Seiteninhalt

Festivitäten in der historischen Altstadt

Der Marktplatz ist der zentrale Ort des Festgeschehens in der historischen Altstadt. Auf einer Programmbühne wird ein vielfältiges Unterhaltungs- und Feierprogramm mit Musik, Showprogramm und Wortbeiträgen präsentiert. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Programmbühne auf dem historischen Marktplatz

Samstag, den 28.05.2022

11.00-11.30 Uhr: Vorprogramm mit dem Chor "Choriander" (Chor aus Mussbach)





12.00-12.45 Uhr: Eröffnung des "1832.Das Fest der Demokratie"
Blechbläser ertönen vom Turm der Stiftskirche, Laurent Leroi eröffnet das Fest musikalisch: In Straßbourg geboren, wuchs der Ausnahme-Akkordeonist im Elsass zwischen Valse, Musette und Chanson-Klassikern auf. Laurent Leroi lebt in Ludwigshafen. Beitrag von  #2022HAMBACH1832
Es folgt die offizielle Eröffnung durch den Oberbürgermeister der Stadt Neustadt an der Weinstraße Marc Weigel, Kurt Beck (Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz a.D.), Staatsministerin Katharina Binz, Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz und Peter Gaffert (Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode).


12.45-13.25 Uhr: JOANA und Adax Dörsam
Die Grande Dame des deutschsprachigen Chansons kommt mit Liedern aus dem Vormärz und der Revolution von1848/49. Der bekannte Saitenspezialist Adax Dörsam kommt als Begleiter von JOANA und Nicole Metzger aus Neustadt. Im Gepäck: akustische & elektrische Gitarren sowie Zupfinstrumente wie Ukulele, Charango, Saz oder Aoud. Beitrag von  #2022HAMBACH1832


13.25-13.55 Uhr: Nicole Metzger
Wir freuen uns auf die in Neustadt lebende Jazz-Sängerin, die ansonsten vorrangig international unterwegs ist. "Eine  der komplettesten Jazz-Sängerinnen" Zitat: Rowohlt Jazz-Lexikon); Beitrag von  #2022HAMBACH1832



13.55-14.10 Uhr: Gespräch mit Prof. Dr. Markus Linden (Uni Trier) über die "Neue Rechte"
Politologe an der Universität Trier, beleuchtet die Umdeutungsversuche der deutschen und europäischen Demokratiegeschichte durch die Neue Rechte. Beitrag von  #2022HAMBACH1832


14.10-14.35 Uhr: Live-Performance des „Heartbeat Bus“ mit Neustadter Jugendlichen / Eine Aktion des Jugendamts (Angeboten und durchgeführt von der Stadtverwaltung / Jugendamt)
Der Heartbeat Bus ist ein integriertes professionelles mobiles Foto-, Film- und Tonstudio mit dem wir durch Musik- und Kunstprojekt sinnvolles Wissen, kreative Projekte und Botschaften zu den Kids und Jugendlichen transportieren. Ein vorbereitender Workshop mit Schülerinnen und Schülern wird am 24. Mai durchgeführt.


14.35-14.55 Uhr: Yes No Walk - Stimmen Sie ab über Demokratie und Freiheit
Beim Yes No Walk geht es darum, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese auch mutig zu äußern. Es werden Fragen zum Thema Demokratie und Freiheit gestellt und die Teilnehmenden müssen sich entscheiden. Anschließend wird darüber gesprochen und hoffentlich auch demokratisch diskutiert.


15.00-15.25 Uhr: Brian Posch und Shin En (Indie Rock)
Nach der Reunion 2021 treffen die 4 Jungs um Singer/Songwriter Brian Posch mit ihren sozialkritischen Songs wieder mal den revolutionären Zeitgeist. Am 28. Mai bei uns auf dem Marktplatz ausnahmsweise mals unplugged! Beitrag von  #2022HAMBACH1832


15.25-15.55 Uhr: Talk über die aktuelle Situation der Ukraine mit Musik aus der Ukraine
Eingerahmt durch Musik des Duo Dimiris findet ein Gespräch mit Valentyna Sobetska von der Kinderhilfe Ukraine Rhein-Neckar für Novograd-Volynskij e.V. über die Situation in der Ukraine und die Ukraine-Solidaritätsarbeit statt. Beitrag von  #2022HAMBACH1832


16.00-16.30 Uhr: Volker Gallé
Geboren in Alzey, lebt der Mundartautor und -liedermacher heute in Worms. Ehrenamtlich ist Gallé Vorsitzender der Nibelungenlliedgesellschaft in Worms und stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins "Projekt Osthofen". Beitrag von  #2022HAMBACH1832



17.15-18.10 Uhr: Blue note BIG BAND
Das Repertoire der 1986 gegründeten und mehrfach national und international ausgezeichneten Neustadter Band unter Leitung von Bernd Gaudera reicht von Klassikern Count Basies bis hin zu zeitgenössischen Komponisten.



19.00-22.00 Uhr: The Bombshells
Ein Name, ein Programm: Eindruck hinterlassen!
Seit 2010 sind The Bombshells aus der Pfalz und Mannheim in der deutschen Coverszene fest verankert, um jede Veranstaltung aus ihren Fugen zu heben. Lasst euch anstecken von der Spielfreude und dem einzigartigen Entertainment von der Neustadter Frontfrau Dani und ihren Jungs. Kommt vorbei und feiert mit!




Sonntag, den 29.05.2022

11.00-11.30 Uhr: „Chopin bis Debussy" - Musikalische Unterhaltung, polnische und französische Klavierstücke
(Angeboten von der Stadtverwaltung / Abteilung Kultur)
Die Pianistin Zhana Minasyan spielt Stücke von Chopin.




11.30-11.45 Uhr: „Tanzvorführung der Jugendphilharmonie Neustadt“
(Angeboten von der Stadtverwaltung / Abteilung Kultur)
Die JUPHI Neustadt zeigt Tanzvorführungen.


11.45-12.05 Uhr: Yes No Walk - Stimmen Sie ab über Demokratie und Freiheit
Beim Yes No Walk geht es darum, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese auch mutig zu äußern. Es werden Fragen zum Thema Demokratie und Freiheit gestellt und die Teilnehmenden müssen sich entscheiden. Anschließend wird darüber gesprochen und hoffentlich auch demokratisch diskutiert.


12.45-13.10 Uhr: 
Bürgermeistertalk der Partnerstädte mit dem Oberbürgermeisters Marc Weigel und den offiziellen Vertretern aus den Partnerstädten Wernigerode, Mâcon und Mersin-Yenişehir.



13.10-14.10 Uhr: Claude Bloch
Claude Bloch, eine Schlüsselfigur der Mâconnaiser Künstlerszene, spielt mit Ella Beccaria und Malhory Maret aus seinem neuen Album »Fin du Bal«.





14.30-15.30 Uhr: Turhan Alici
“Turhan Alici ist Volksmusikkünstler, Compiler und Komponist. Der Künstler aus Mersin ist mit Volkstänzen und Theater aufgewachsen. Der vielseitig talentierte Musiker ist Chorleiter, Theaterregisseur und Volkstanzlehrer. Mit Baglama, dem dominierenden Instrument Anatoliens, bringt er eine vielseitige und andere Perspektive in die Volksmusik und bereichert sie mit seinen Kompilationen und Kompositionen.”


15.45-17.00 Uhr Sing mit... Stephan Flesch & Elmar Federkeil
Alle sind herzlich eingeladen, mitzumachen, mitzugestalten, mitzufeiern und MITZUSINGEN!
Und dabei kommt es nicht darauf an, dass es besonders schön klingt, sondern die Hauptsache ist: Es macht Spaß!




Mitmachaktionen auf dem historischen Marktplatz: 

Sa. 16.00 bis 19.00 Uhr / So. 11.00 bis 17.00 Uhr

„Abseilen vom Stiftskirchturm“ / Eine Aktion des CJD Neustadt (Angeboten und durchgeführt vom CJD Neustadt)
Mut gehört dazu, sich Abseilen zu lassen, aber auch Vertrauen ins Team. Passanten können sich von Sportpädagogen vom Kirchturm der Stiftskirche abseilen lassen. Dabei wird ein Foto von oben gemacht, wenn der Abgeseilte "in den Seilen hängt". Dieses bekommt er auf Wunsch per Mail.


„Beteiligung ist für mich…“ / Aktiver Austausch mit den Besuchern des Demokratiefests (Angeboten und durchgeführt von der Stadtverwaltung / Projektgruppe NiA A 36)
Aktive Beteiligung ermöglichen, sich für seine Belange einsetzen, sich äußern dürfen. Mit den Besuchern des Fests wollen wir ins Gespräch über Beteiligungsmöglichkeiten kommen: Die Besucher können selbst den Satz „Beteiligung ist für mich…“ vervollständigen, die Aussagen werden auf Kärtchen geschrieben und angepinnt. Zudem gibt es ein Glücksrad mit Preisverlosung.


„Frauenstimmen für Demokratie und Freiheit“ / Eine wachsende Fotoausstellung mit der Künstlerin Vlader Hauser (Angeboten und durchgeführt von der Stadtverwaltung)
Wir zeigen persönliche Gesichter und deren Meinung zum Thema „Frauenstimmen für Demokratie und Freiheit“. Die Besucherinnen haben die Möglichkeit, Teil der Ausstellung zu werden, die auch nach dem Fest gezeigt werden soll.
Als Startpunkt der Ausstellung dienen 10 Fotos mit Statements zu Demokratie und Freiheit von Frauen, die in der Ukraine leben. Während des Festes dürfen Besucherinnen ihr Statement abgeben und dies zu ihrem Foto verewigen. Die Fotos sollen auf Stellwände ausgehängt werden und später in eine Ausstellung münden.


„Plakataktion für Gedanken / Wünsche zum Thema Demokratie und Freiheit“ / Aktion mit der Künstlerin Vlader Hauser (Angeboten und durchgeführt von der Stadtverwaltung)
Wir wollen die BesucherInnen anregen, sich mit ihrer eigenen Einstellung auseinanderzusetzen sowie die Ideen anderer Gäste anschauen zu können. Auf vorgestalteten Leinwänden dürfen alle BesucherInnen ihre Gedanken, Wünsche und Gefühle in Schlagworten oder Statements oder Bildern zum Ausdruck bringen.



Weindorf im Rathausinnenhof 


Am Samstag und Sonntag laden die Neustadter Weinhoheiten in das „Weindorf“ im historischen Rathausinnenhof ein. Bei guten Gesprächen, entspannter Atmosphäre und schönem Ambiente können Sie die Vielfalt der Weine aus neun wunderschönen Weindörfern genießen. Der Erlös wird an die Neustadter Tafel e. V. gespendet.  

Öffnungszeiten:
Samstag, 28. Mai 2022, 11.00 bis 23.00 Uhr
Sonntag, 29. Mai 2022, 11.00 bis 20.00 Uhr



Aktionsfeld auf dem Juliusplatz: 

Sa. 16.00 bis 19.00 Uhr / So. 11.00 bis 17.00 Uhr

„Grafittiaktion - Künstlerische Freiheit" / Freie künstlerische Gestaltung zum Thema Freiheit (nur am Samstag) (Angeboten und durchgeführt von der Stadtverwaltung, Jugendamt und Jugendtreff West)
Unterstützt durch den professionellen Künstler Simon Kurpick (https://instagram.com/simon.foxy.artworks ) können die Teilnehmenden mit Markern und Dosen Ihrer Kreativität  zum Thema Demokratie und Freiheit freien Lauf lassen. Ansprechpartnerin : Dany Root  - Jugendtreff West


Partnerschaftskomitee Mâcon   "Gedanken zur Freiheit“ (Samstag 16.00-18.00 Uhr, Sonntag 11.00-14.30 Uhr)
Mitglieder des Partnerschaftskomitees Mâcon haben zusammen mit der Beigeordneten für Internationale Angelegenheiten Bürger aus Mâcon zum Thema Freiheit und Demokratie befragt, stellen die Ergebnisse vor und freuen sich auf den Austausch mit Neustadter Bürgerinnen und Bürgern.


„Fridays for future“ (Angeboten und durchgeführt von Fridays for future)
Wir stellen den französischen Klimarat in Form von Infoplakaten vor, um die Themen Demokratie und Nachhaltigkeit zu verknüpfen. Verbunden wird dies mit einem interaktivem Teil, bei welchem Kinder mit Hilfe von Schablonen Sticker mit ihren Wünschen und Forderungen designen können.


Finger Print Rainbow – Ein Zeichen für Akzeptanz setzen (eine Aktion von QueerNet Rheinland-Pfalz e.V.)
Mit uns wird es bunt! Gemeinsam mit den Besucher*innen gestalten wir einen Regenbogen. Ihre unterschiedlichen bunten Fingerabdrücke auf einer Leinwand symbolisieren dabei die Vielfalt an Lebens- und Liebensformen innerhalb unserer Gesellschaft. Darüber hinaus laden wir ein zum Gespräch und bieten Informationen über queeres Leben in Rheinland-Pfalz und der Pfalz.


„Meinungscouch“ (Angeboten und durchgeführt von der Stadtverwaltung / Jugendamt/Jugendcafé)
Meinungsäußerung und Positionierung zu Fragen, Aussagen und Stichworten wie z.B. zu dem Thema „Mut zur Freiheit“.


„Demokratie gestalten“ (eine Aktion der SPD Neustadt mit der Landes-SPD und den Arbeitsgemeinschaften der SPD)
Verschiedene Aktionen sind angedacht, z.B. Triff die Politik: Gespräch mit PolitikerInnen
Wie würdest Du entscheiden? Diskussion aktueller Themen mit aktuellen PolitikerInnen
Mut, Kampf, Verantwortung: Demokratiegeschichte am Beispiel der ältesten Volkspartei


„Demokratie braucht Inklusion“ (eine Aktion der Lebenshilfe e.V.)
Inklusion ist ein wichtiger Bestandteil der Demokratie. Inklusion hilft den Menschen zum einen, ihr Potenzial zu entfalten. Zum anderen sorgt sie für mehr soziale Gerechtigkeit und Kontakt zwischen behinderten und nicht-behinderten Menschen. Das macht eine Gesellschaft lebenswert und lebendig.


Demokratie von Anfang an: Kindern eine Stimme geben“ – Gelebte Demokratie der städtischen Kindertagesstätte Hetzelstift (nur Sonntag) (Angeboten und durchgeführt von der städt. Kita Hetzelstift)
Vorstellung der Beteiligungsmöglichkeiten von Kita - Kindern im Kita – Alltag. Wir wollen mit den Besuchern ins Gespräch darüber kommen, welche Beteiligungsmöglichkeiten es für Kinder gibt und wie wir das in der Kita umsetzen.


"Hinauf ihr Frauen, hinauf zum Schloss!" / Szenischer Dialog von und mit Viola Küßner und Claudia Dorka vom Damenkollektiv Neustadt (Sonntag um 11.00-12.00 Uhr)
Frei nach dem Motto: "Einmischen. Aufmischen. Mitmischen. Ich mache mit?! werden wir am historischen Beispiel zweier Frauen darstellen, warum es für die eine und vielleicht auch die andere Frau wichtig ist, mit hinauf zum Schloss zu gehen; sich zu zeigen, zu beteiligen, einzubringen, aktiv zu werden. Im Hintergrund immer die zeitlose und damit aktuelle Frage: "Was braucht es, damit Sie, die diesem Gespräch zuhören, sich an demokratischen Prozessen beteiligen, auf die Straße gehen, mit anderen ins Gespräch kommen und aktiv für Ihre Rechte eintreten?"



Laustergasse/Kriegerdenkmal: Sa. 16 bis 19 Uhr / So. 11 bis 17 Uhr

„Heartbeat Bus“ / Eine Aktion des Jugendamts (nur am Samstag ab 11 Uhr) (Angeboten und durchgeführt von der Stadtverwaltung / Jugendamt)
Der Heartbeat Bus ist ein integriertes professionelles mobiles Foto-, Film- und Tonstudio mit dem wir durch Musik- und Kunstprojekt sinnvolles Wissen, kreative Projekte und Botschaften zu den Kids und Jugendlichen transportieren. Im Anschluss soll  ein kurzer Auftritt auf der Bühne stattfinden. Ein vorbereitender Workshop mit Schülerinnen und Schülern wird am 24. Mai durchgeführt.


Junior Memory Guide Führung  - Jugend macht Geschichte intressant (nur am Samstag, 15.00-16.00 Uhr) (Angeboten und durchgeführt von der Stadtverwaltung / Jugendamt)
Eine „Peer to Peer“ Führung zu Orten der Demokratie- und Diktaturgeschichte in der Demokratiestadt Neustadt an der Weinstraße. Auf dem Rundgang durch unsere Stadt begleiten die Junior Memory Guides die Teilnehmenden (Jugendliche und gerne auch Erwachsene) zu Stationen der Demokratie- und Diktaturgeschichte. Die eigene Sprache der Jugendlichen untereinander sorgt dafür, dass das oft sperrige Thema interessant rüber kommt und so besser akzeptiert wird. Die Führung ist interaktiv und mit einem Methodenmix aufgebaut, sodass sich die Teilnehmenden aktiv mit dem Thema Demokratie und dem Wert der Freiheit auseinander setzen können.
Wo? Treffpunkt beim Heartbeatbus am Kriegerdenkmal


„Spielerischer Wissenstest“ / 1, 2 oder 3 mit der FWG-Neustadt e.V. (Angeboten und durchgeführt von der FWG Neustadt e.V.)
Spielerisches Angebot für Kinder und Jugendliche - und natürlich auch für ihre Eltern -, bei dem diese ihr Wissen über Demokratie im Allgemeinen sowie in Neustadt an der Weinstraße im Besonderen unter Beweis stellen können. 
„Gespräche mit der FWG Neustadt“ / Diskussionsrunde mit Vertretern unseres Stadtrats bzw. Mitgliedern in den städtischen Gremien (Angeboten und durchgeführt von der FWG Neustadt e.V.)

In den Diskussions- und Fragerunden sollen die BesucherInnen zur Diskussion zum Thema Mut zur Freiheit angeregt werden. Über eine Metaplanwand/Stellwand am Stand sollen die BesucherInnen aufgerufen werden aufzuschreiben, was für sie Mut zur Freiheit bedeutet.


„Wir forschen auch über die Grenzen hinweg“  / Eine Aktion der Jugend forscht AG (Angeboten und durchgeführt von der Jugend forscht AG)
Unter dem Motto „Wir entfalten uns frei und machen das Unmögliche möglich“ zeigt die Jugend forscht AG ihre verschiedenen Projekte und lädt die BesucherInnen des Demokratiefests zum selbst ausprobieren ein. 


„Leave your mark, Raise your voice, Share your thoughts“ / Eine Aktion der International School Neustadt (Angeboten und durchgeführt von der ISN)
Es erfordert Mut herauszutreten und seine Stimme öffentlich zu machen. Hierzu geben wir im Rahmen eines graffitiartigen Text-Bild-Kunstwerkes Gelegenheit. Demokratie lebt in und von Vielfalt. Sind wir bereit, uns einzubringen?




Karl-Helfferich-Straße 

27.05.22 15.00 Uhr
Enthüllung des Wandgemäldes an der Fassade der Karl-Helfferich-Straße 2
Der Mannheimer Graffiti- und Airbrush-Artist Rick Riojas präsentiert das erste Neustadter Mural. 
Weitere Informationen
Homepage Rick Riojas



Villa Böhm, Villenstraße 16b / Maximilianstraße 25

27.05.22 18.00 Uhr
Vernissage zur Ausstellung «Mut zur Freiheit« - Einladung
Die Ausstellung kann vom 28. Mai bis zum 6. Juni 2022 besichtigt werden (Fr. 15-18 Uhr, Sa. und So. 13-18 Uhr)