Seiteninhalt

Fachwerk in Neustadt - ein bauhistorischer Spaziergang durch die Jahrhunderte

Die Entwicklung des Fachwerkbaus vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert in der Pfalz lässt sich in keiner anderen Stadt in Rheinland-Pfalz so gut nachvollziehen wie in Neustadt. Der Bauhistoriker und städtische Denkmalpfleger Dr. Stefan Ulrich erläutert das anschaulich auf einem Rundgang durch seine Altstadt.

Sprache:
Deutsch

Dauer:
90 Minuten

Preis pro Gruppe:
Bis 10 Personen: 109,00 €
jede weitere Person 10,00 € (Kinder bis 18 Jahre kostenfrei)

Gruppengröße:
max. 40 Personen


Anfrageformular für eine Fachwerkführung durch die historische Altstadt von Neustadt

Info & Beratung


Die Tourist-Information ist von Mo-Fr von 9.30 bis 17 Uhr und samstags von 9.30 bis 14 Uhr geöffnet.

Sie erreichen uns auch telefonisch unter 06321-926892 oder per Email an touristinfo@neustadt.eu

Anreise & Parken

Toilettenstandorte

Innenstadtplan

Anreise & Parken

Durch unser umfangreich ausgestattetes Verkehrsnetz des ÖPNV, diverse Wanderbusse und Carsharing-Elektroautos kann man auch ganz wunderbar ohne eigenes Auto bei uns Urlaub machen. Bei einer Übernachtung bei unseren Pfalzcard-Gastgebern können Busse und Regionalbahnen in der Pfalz sogar kostenlos genutzt werden.

Anreise mit Bus & Bahn planen:

Parkplätze und Parkhäuser:

  • Festwiese (Wiesenstraße), Friedrichstraße, Alter Turnplatz (Exterstraße), Kohlplatz, Bachgängel West, Strohmarkt Nord/Süd, Mitfahrerparkplatz am Hauptfriedhof (Landauer Straße)
  • Parkhaus Klemmhof (P1 mit Dach), Infos www.ps-huefner.de 
  • Parkhaus Hetzelgalerie (Exterstraße) (P2 mit Dach) Einfahrt: Mo bis Fr 7:00 - 23:00 Uhr, sonn- und feiertags: 9:00 -23:00 Uhr. Ausfahrt immer möglich

Parkplan Innenstadt

Schwerbehindertenparkplätze:
Alter Turnplatz, Bahnhofstraße, Bahnhofsvorplatz, Landschreibereistraße, Konrad-Adenauer-Straße, Hetzelstraße/Juliusplatz, Festweise, Bahnhof NW Böbig

Park & Ride:
Park & Ride am Hauptbahnhof, Park & Ride Rosslaufstraße, Park & Ride Böbig

Parken mit dem Reisebus:
Für Reisebusse gibt es zwei offizielle Busparkplätze: Neben der Esso Tankstelle in der Landauer Straße und in der Winzinger Straße neben der Festwiese.

Parkmöglichkeiten für Reisemobile (Öffentliche Stellplätze):

  • An der Martin-Luther-Kirche in der Martin-Luther-Straße. 30 Plätze mit Ver- und Entsorgungsstation
  • Parkplatz am Rebenmeer im Weindorf Duttweiler (20 Plätze)
  • Parkplatz Dammstraße-Ost (neben Schwimmbad) im Weindorf Hambach (20 Plätze)
  • Parkplatz Festplatz am Mandelring unterhalb der Pergola im Weindorf Haardt
  • Und: Viele Winzer in den Weindörfern freuen sich auf den Besuch von Reisemobilisten