Seiteninhalt

Kinder eines psychisch- oder suchtbelasteten Elternteils

Die Landesregierung möchte in den kommenden Jahren einen Schwerpunkt im präventiven Kinderschutz auf die Gruppe der Kinder mit einem psychischen und/oder suchtbelasteten Elternteil legen. Diese gehören zu den besonders verletzlichen Gruppen, die hohen Belastungssituationen ausgesetzt sind. Neuere Zahlen gehen davon aus, dass bundesweit über 3,8 Millionen Kinder von der psychischen Erkrankung eines Elternteils betroffen sind, in Rheinland-Pfalz sind das bis zu 220.000 Kinder.

Kinder und Jugendliche aus Familien mit einem psychisch- oder suchterkrankten Elternteil tragen ein drei- bis vierfach erhöhtes Risiko, später selbst psychisch zu erkranken. Zudem haben sie auch ein höheres Risiko, Opfer einer Kindeswohlgefährdung zu werden. Die Landesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, diesen Kindern starker als bisher zu helfen, indem sie die Initiative ergreift, einen neuen Förderschwerpunkt setzt und zusätzliche Mittel in die Hand nimmt,
um entsprechende Maßnahmen umsetzen zu können. Die Verankerung der neuen Schwerpunktsetzung hat eine Novellierung des Landeskinderschutzgesetzes notwendig gemacht.

Das Neustadter Netzwerk Kinderschutz hat bereits im Jahr 2018 einen Runden Tisch zu diesem Thema gegründet. Er setzt sich aus Mitgliedern der Jugendhilfe und dem Gesundheitswesen zusammen und tagt i.d.R. zweimal jährlich. Der Runde Tisch fokussiert die Vernetzung und Weiterentwicklung der Beratungs- und Hilfelandschaft für Kinder eines psychisch- oder suchtbelasteten Elternteils in und um Neustadt. Mit der Novellierung des Landeskinderschutzgesetztes
konnten in 2021 drei neue Kindergruppen in Neustadt starten, die sich der Bedarfe der Kinder annehmen. Neben der Erweiterung des Hilfsangebotes hat es sich das Netzwerk Kinderschutz zum Ziel gemacht, das Thema öffentlich zu machen, zu informieren und zu enttabuisieren.

Informationen zu den einzelnen Gruppen:

Kindergruppe der Caritas

Die Spiel- und Lernstube der Caritas bietet eine stadtteilbezogene Kindergruppe für Kinder aus psychisch- oder
suchtbelasteten Familien n Branchweiler an.

Kontakt:
Caritas-Zentrum Neustadt
Spiel-und Lernstube
Kurt-Schumacher-Straße 7
67433 Neustadt
Telefon 06321/13114

Zur Homepage der Spiel- und Lernstube gelangen sie hier

Kindergruppe der Diakonie »Wir sind starke Kinder«

Jungs-Treff der NIDRO Beratungsstelle