Seiteninhalt

Aktuelle Lage rund um Covid-19 in Neustadt an der Weinstraße

Stand: 29.11.2022

7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz: 4,61

7-Tage-Inzidenz: 200,0


Das Deutsche Rote Kreuz in Neustadt an der Weinstraße informiert über ein aktuelles Test-Angebot im Dezember:


EMA empfiehlt zweite Auffrischungsimpfung für über 60-Jährige und vulnerable Gruppen

Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) haben ihre aktualisierten Empfehlungen veröffentlicht. Demnach sollen Menschen über 60 Jahre sowie vulnerable Gruppen eine zweite Auffrischungsimpfung bekommen.


Aktuelle Corona-Regelungen in Rheinland-Pfalz

Zurzeit besteht keine Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen, Handel und Schulen. Sich selbst und andere zu schützen bleibt aber sehr wichtig und liegt jetzt noch mehr in der Eigenverantwortung jedes Einzelnen. Die Maske ist ein gutes Mittel, um die Verbreitung von Viruserkrankungen einzudämmen. In der aktuellen Lage ist es dringend geboten, weiterhin dort eine Maske zu tragen, wo sich Menschen spontan begegnen oder sich nicht kennen. Wir bitten Sie ebenfalls um die Einhaltung eines Mindestabstandes. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


ÜBERSICHT:

❌ keine Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen, Handel und Schulen
✔️ Maskenpflicht im ÖPNV und Fernverkehr, in der Pflege und im medizinischen Bereich
✔️ Testpflicht in Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen, voll- oder teilstationären Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen sowie im Rahmen der Tätigkeit ambulanter Pflegedienste und ambulanter Intensivpflege.

Mit Wirkung vom 26. November 2022 hat das Land Rheinland-Pfalz die generelle Quarantänepflicht für nachweislich Corona-infizierter Personen aufgehoben.

Danach müssen sich Personen, die positiv mittels Selbsttest, Schnelltest oder PCR-Test auf das Coronavirus getestet werden, nicht mehr verpflichtend in häusliche Isolation begeben. Ebenso entfällt ab diesem Zeitpunkt die Zweistufigkeit beim Erregernachweis, d. h. dass nach einem positiven Selbsttest keine professionelle Testung in einer Teststelle mehr erfolgen muss. An die Stelle der Absonderung treten nun regelmäßig die Maskenpflicht und das Abstandsgebot im Freien als absonderungsersetzende Maßnahmen.
Weitere Informationen können Sie der Seite des Landes entnehmen --> hier 



Covid-19 – Wichtige Hinweise

Informationen seitens der Landesregierung zu den aktuellen Corona-Regeln gibt es hier.

Informationen seitens der Landesregierung zu den Rechtsgrundlagen gibt es hier.

Informationen seitens der Landesregierung für Test-Interessierte gibt es hier.

Informationen seitens der Landesregierung für Impf-Interessierte gibt es hier.

Informationen seitens der Landesregierung zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus finden Sie hier.


Quelle: Pressestelle