Seiteninhalt

1832.Das Fest der Demokratie

Neustadt an der Weinstraße feiert vom 23. bis 26. Mai 2024 das "1832.Das Fest der Demokratie" unter dem Motto "Europa - gelebte Solidarität"

Die Stadt Neustadt an der Weinstraße und die Stiftung Hambacher Schloss richten seit dem Jahr 2022 im zweijährigen Rhythmus die wiederkehrende Veranstaltung "1832. Das Fest der Demokratie“ aus. Der Zeitpunkt - jeweils um den 27. Mai - erinnert an den Jahrestag des Hambacher Festes im Jahre 1832. In diesem Jahr findet das Fest vom 23. bis zum 26. Mai unter dem Motto „Europa – gelebte Solidarität“ statt.

Rund um den Marktplatz und auf dem Hambacher Schloss erwartet die Besucherinnen und Besucher ein vielfältiges kulturelles Programmangebot, das zur Begegnung, zur Diskussion und zum Mitmachen anregen soll. Bei sogenannten „Treffpunkt“-Formaten werden Personen des öffentlichen Lebens aus ganz unterschiedlichen Bereichen wie Politik, Medien, Wissenschaft oder Sport zusammengeführt, um gemeinsam mit dem Publikum über verschiedene Themen rund um die Demokratie sowie das Festmotto zu diskutieren. Auch musikalisch wird es sowohl auf dem Marktplatz als auch auf dem Schloss ein hochkarätiges Angebot geben.

Die Stadt und das Hambacher Schloss laden bereits jetzt alle Bürgerinnen und Bürger sowie Interessierte aus der Region nach Neustadt und zum Mitmachen ein. Mit dem Demokratiefest soll gerade in diesen herausfordernden Zeiten ein weithin sichtbares Zeichen für die Demokratie als Staats- und Lebensform gesetzt werden. Neustadt bietet Bürgerinnen und Bürgern, Akteuren der Zivilgesellschaft und politischen Vertretungen einen Rahmen, um die verschiedenen Facetten unserer Demokratie gemeinsam zu erleben und mitzugestalten. Dazu gehört auch ein respektvoller Austausch unterschiedlicher Meinungen, dem auf dem Fest ein angemessener Raum geboten wird.

Im Februar folgen konkrete Einladungen zur Mitwirkung: So soll es in der Innenstadt eine „Solidaritätsmeile“ geben. Außerdem können wieder Vorschläge für den lokalen „Johann-Philipp-Abresch-Preis“ eingereicht werden, mit dem Bürgerinnen und Bürger, Initiativen und Organisationen aus Neustadt geehrt werden, die sich für gesellschaftlichen Zusammenhalt, kulturelle und politische Teilhabe oder Projekte der Demokratiebildung einsetzen.