Seiteninhalt

Meike Klohr ist die 80. Pfälzische Weinkönigin

Nach einem spannenden Wahlabend im Neustadter Saalbau ist Meike Klohr. zur 80. Pfälzischen Weinkönigin gewählt worden. Nachdem Boris Kranz, erster Vorsitzender der Pfalzweinwerbung, das Wahlergebnis bekannt gegeben hatte, wurde die strahlendeSiegerinvon ihrer Vorgängerin Inga Storck gekrönt.

Bereits bei der Fachbefragung am Vormittag im Rathaus in Neustadt stellten die fünf Bewerberinnen ihr Wissen rund um das Thema Wein unter Beweis. Während der Abendveranstaltung im Saalbau galt es dann, die 60-köpfige Jury vor einem großen Publikum auf der Bühne zu überzeugen. Hier punktete Meikemit viel Charme, Witz und Schlagfertigkeit. Sie wird nun ein Jahr lang die Pfälzer Winzer und deren Weine bei zahlreichen Veranstaltungen repräsentieren. Ihr zur Seite stehen die frisch gekrönten Pfälzischen Weinprinzessinnen Julia Auermann-Gass, Melina Hey, Anna-Lena Müsel  und Christina Schött. Rund 300 Termine im In- und Ausland warten auf die fünf Weinbotschafterinnen unserer Region in den kommenden zwölf Monaten.


Die Wahl der Pfälzischen Weinkönigin wird, wie bereits in den Vorjahren auch, im Rhein-Neckar-Fernsehen zu sehen sein. Sendetermine sind

  • Samstag, 06.10.2018, 21:30 Uhr
  • Sonntag, 07.10.2018, 17:00 Uhr
  • Montag, 08.10.2018, 14:00 Uhr

Auf die Königin und ihre Prinzessinnen warten – bei rund 300 Terminen im Jahr - interessante Aufgaben und viele spannende Begegnungen. Wie abwechslungsreich ein Jahr als Repräsentantin des Pfälzer Weines ist, haben gerade die acht derzeitigen Hoheiten erfahren. Inga Storck begleitete den Pfälzer Wein nach Polen, zum Weinfest in München und in die Landesvertretung nach Brüssel. Sophie Conrad war auf der Weinmesse in Bremen und dem Pfälzer Weinfest in Starnberg, Katharina Diehl präsentierte den Pfälzer Wein bei der Weinmesse in Soest und dem Weinsommer in Dresden und Isabell Grüber auf der Grünen Woche in Berlin und der Weinmesse in Potsdam. Lilli Joachim war auf der
Weinmesse in Bochum und Düsseldorf, Daniela Töpfer reiste zum Winzerfest ins Elsass und zur Rebstockpflanzung nach Schwerin, Nina Oberhofer war auf der Touristikmesse in Oppeln/Polen und dem Weinsommer in Dresden, Alisa Weber präsentierte den Pfälzer Wein in Polen und auf der CMT in Stuttgart – und das sind nur einige von vielen spannenden und interessanten Terminen.

Bei allen diesen Veranstaltungen - vom Weinfest bis zum Golfturnier, von der Ministerreise bis zur Ausstellungseröffnung - gilt es nicht nur charmant und fachkundig, sondern auch rhetorisch geschult zu sein. Deshalb werden die Weinhoheiten vor und während ihrer Amtszeit in Seminaren auf ihre Tätigkeit vorbereitet.

Mehr über die Pfälzischen Weinhoheiten finden Sie im Internet: www.pfaelzische-weinkoenigin.de

Aktuelles gibt es auch immer auf der Facebook-Seite: www.facebook.com/pfaelzische.weinhoheiten

 

Autor: Pfalzwein e.V.