Seiteninhalt

Hauptabteilung

In der Hauptabteilung, mit ca. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, werden zentrale Aufgaben für die Gesamtverwaltung mit ihren Fachbereichen, Abteilungen und Sachgebieten erledigt.

Zur Hauptabteilung gehören die Sachgebiete

- Organisation und allgemeine Verwaltung, Wahlen

- Gremien und Veranstaltungen

- Brand- und Katastrophenschutz

Organisation und allgemeine Verwaltung, Wahlen

Das Sachgebiet ist für generelle Entscheidungen im Bereich Organisation und internes Dienstrecht zuständig. Hier werden entsprechende Verfügungen, Dienstanweisungen und Dienstvereinbarungen ausgearbeitet.

Außerdem läuft hier die zentrale Beschaffung der Büro- und Verbrauchsmittel sowie die Beratung und Beschaffung der Büroausstattung. Wir achten dabei nicht nur auf ergonomische Arbeitsplätze, sondern auch auf umweltgerechte Produkte, wie beispielsweise 100 % Recyclingpapier bei allen Schreiben der Stadtverwaltung. Auch der Umstieg und die Anschaffung von Elektrofahrzeugen laufen über das Sachgebiet.

Die zentrale Poststelle der Stadtverwaltung, die den gesamten Postein- und -ausgang abwickelt, gehört ebenfalls dazu.

Außerdem werden alle Wahlen wie z. B. die Bundestagswahl, die Landtagswahl sowie die Kommunalwahlen, wozu auch die Wahl des Oberbürgermeisters oder der Oberbürgermeisterin gehört, organisiert und durchgeführt. Die Wahlvorbereitungen beginnen dabei meist schon ein Jahr vor dem eigentlichen Wahltermin.

Marktplatz 1
67433 Neustadt an der Weinstraße

Telefon: 06321 855-355
Fax: 06321 855-590
allgemeine-verwaltung@neustadt.eu

Gremien und Veranstaltungen

Der Bereich Gremien und Veranstaltung ist zuständig für die Organisation der verschiedensten Veranstaltungen wie z. B. den Neujahrsempfang, Tagungen, Spatenstiche, Verkehrsfreigaben von Straßen oder Einweihungsfeiern bei Neubaumaßnahmen.

Zur Gremienarbeit gehört neben der Zusammenstellung der Tagesordnung, die Veröffentlichung und die Protokollierung der Sitzungen von Stadtrat und Hauptausschuss.

Oberstes Beschlussorgan und höchstes Gremium ist der Stadtrat. Daneben sind neun Ortsbeiräte sowie der Innenstadtbeirat für die Wahrung der örtlichen Interessen in den Ortsteilen / Weindörfern und im Stadtgebiet zuständig. Außerdem sind verschiedene Fachausschüsse, in denen Entscheidungen des Stadtrates vorberaten bzw. Angelegenheiten abschließend beschlossen werden, zu betreuen. Der Stadtrat, die Ortsbeiräte sowie die Fachausschüsse tagen in der Regel monatlich. Über die Gremienarbeit können sich Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neustadt an der Weinstraße - aber auch alle anderen Interessierten - über unser Bürgerinformationssystem einen Überblick verschaffen.

Die Gemeindeordnung von Rheinland-Pfalz sieht vor, dass der Stadtrat bei öffentlichen Sitzungen Einwohnern die Gelegenheit gibt, Fragen aus dem Bereich der örtlichen Verwaltung zu stellen, sowie Anregungen und Vorschläge zu unterbreiten.Die Fragen sollen dem Oberbürgermeister nach Möglichkeit drei Arbeitstage vor der Sitzung schriftlich oder elektronisch zugeleitet werden. E-Mail bitte an: einwohnerfragestunde@neustadt.eu.

Eine elektronische Mängelmelde-App, kurz EMMA genannt, Bürgertelefon, Bürgerbeauftragter und die Bearbeitung der Ehrenamtskarte komplementieren die Aufgaben des Sachgebiets.


Marktplatz 1
67433 Neustadt an der Weinstraße

Telefon: 06321 855-221
Fax: 06321 855-268
sitzungsdienst@neustadt.eu

Brand- und Katastrophenschutz

Das Sachgebiet ist zuständig für den Brand- und Katastrophenschutz in Neustadt an der Weinstraße.

Zu den Aufgaben gehören der abwehrende Brandschutz, die technische Hilfeleistung und der Katastrophenschutz, der vorbeugende Brandschutz, die Durchführung der Brandschauen, Stellungnahmen im bauaufsichtlichen Genehmigungsverfahren sowie die Brandschutzerziehung.

Das Sachgebiet betreut 330 Feuerwehrangehörige, 80 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, 7 Leitende Notärzte und 5 Organisatorische Leiter. Die Betreuung umfasst alles - von der Verpflichtung bis zur Entpflichtung (Ausbildung, Kostenerstattung für Arbeitsausfälle im privaten Bereich, Beschaffung der Einsatzkleidung und Organisation der Gesundheitsvorsorge) sowie die Haushaltsplanung und Haushaltsbewirtschaftung, und die Erstellung der Kostenbescheide bei Sicherheitswachen oder bei kostenpflichtigen Einsätzen.

Für die größte freiwillige Feuerwehr in Rheinland-Pfalz, den Katastrophenschutz und die Schnelle Einsatzgruppe des Rettungsdienstes werden Fahrzeuge und die benötigte technische Ausstattung beschafft, gewartet und in der eigenen KFZ-Werkstatt in Stand gehalten.

Die Telefonzentrale, die die erste Ansprechstelle bei der Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße ist und gleichzeitig für die Feuerwehr die Aufgaben einer Feuerwehreinsatzzentrale im 24 Stundendienst übernimmt, komplettiert das Sachgebiet.

16 Kolleginnen und Kollegen arbeiten, zum Teil rund um die Uhr, für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt.

Weitere Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Neustadt an der Weinstraße finden Sie hier: https://www.fwnw.de.

In Notfällen wählen Sie den Notruf 112.