Seiteninhalt

Landesmittel für drei Neustadter Sanierungsprojekte

Große Freude heute Nachmittag im Ratssaal: Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz übergab persönlich einen Bewilligungsbescheid zur Förderung von drei Neustadter Sanierungsprojekten: Mit Mitteln in Höhe von insgesamt rund 1,5 Millionen Euro aus dem Investitionsstock 2016 unterstützt das Land die Instandsetzung der Rot-Kreuz-Brücke, die Stützwandsanierung in der Humboldtstraße und die Hangsicherung in der Stabenbergstraße im Weindorf Königsbach. Dies entspricht einer Förderquote von 60 Prozent.

Oberbürgermeister Hans Georg Löffler sprach der Landesregierung dafür seinen herzlichen Dank aus und hob nochmals die Wichtigkeit und den enormen Umfang der drei Projekte hervor.

Lewentz wiederum betonte, dass Neustadt gut verhandelt habe und ein enger Austausch zwischen den Mitarbeitern der Stadtverwaltung und denen des Ministeriums stattgefunden habe. Dies bestätigte auch der Leiter der städtischen Abteilung Finanzen, Stefan Ulrich: Nach der Antragstellung am 20. Mai 2016 lag bereits am 27. Mai der Bescheid für einen vorzeitigen Maßnahmenbeginn vor.