Seiteninhalt
Für die Anmeldung müssen Sie grundsätzlich in der Meldebehörde persönlich vorsprechen und den amtlich vorgeschriebenen Meldeschein ausfüllen und unterschreiben.
 
Je nach Angebot der Gemeinde kann vom Ausfüllen des Meldescheins abgesehen und die Daten direkt entgegen genommen werden. Sie müssen dann auf einem Ausdruck die Richtigkeit der Daten durch Unterschrift bestätigen.
 
Sie benötigen eine Einzugsbestätigung Ihrer Vermieterin oder Ihres Vermieters (Wohnungsgeberbestätigung). Hierfür steht bei dieser Leistungsbeschreibung ein Formular zur Verfügung, welches ausgefüllt bei der Anmeldung in der Meldebehörde vorzulegen ist. Falls Sie in eine in Ihrem Eigentum stehende Wohnung einziehen, erfolgt die Einzugsbestätigung auf dem Formular als Eigenerklärung.
 
Familienangehörige und Angehörige einer Lebenspartnerschaft sollen, wenn sie am gleichen Tag von einer gemeinsamen Wohnung in eine neue gemeinsame Wohnung umziehen, einen Meldeschein gemeinsam verwenden. In diesem Fall genügt die Anmeldung durch eine der meldepflichtigen Personen.
 
Im Anschluss an die erfolgte Anmeldung erhalten Sie eine Meldebestätigung.
 
Wenn die zuständige Stelle Ihres neuen Wohnortes für die Anmeldung einen Internet-Zugang eröffnet hat, können Sie die geforderten Angaben unter Verwendung der dort vorgesehenen elektronischen Authentifizierung auch über diesen Zugang übermitteln.
 
Formular Wohnungsgeberbestätigung ausfüllbare Felder