Seiteninhalt

Die Kennzeichen müssen bei Kennzeichenmitnahme nicht vorgelegt werden.

Allerdings sollten Sie als Halter wissen, dass ohne Zuteilung der ab 01.01.2015 gültigen neuen Siegelplaketten eine Internet-basierte Außerbetriebsetzung nicht möglich ist. Dies gilt auch bei Kennzeichenersatz z.B. wegen Beschädigung nur eines Schildes.

Für die Fälle, in denen vom Umkennzeichnungsverzicht Gebrauch gemacht wird, sollten jedoch zur einheitlichen Darstellung in solchen Fällen beide Kennzeichen neu gesiegelt werden.

Grundsatz: Eine Nachstempelung lediglich eines Kennzeichens kann nur dann erfolgen, wenn auf beiden Kennzeichen eine Stempelplakette mit demselben Landeswappen angebracht ist.