Seiteninhalt

Sie haben eine Behinderung und möchten barrierefreie Toiletten nutzen?  Der „Club Behinderter und ihrer Freunde e.V.“ (CBF) Darmstadt entwickelte 1986 das Konzept zum einheitlichen Schlüssel für Toiletten in Raststätten auf Autobahnen. Sie vertreiben zentral in Deutschland und im europäischen Ausland den EURO-Toilettenschlüssel einsetzbar an über 9.000 Standorten. Der CBF ist darauf bedacht, dass der Schlüssel Menschen mit einer Behinderung ausgehändigt wird, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind. Der Schlüssel kann bundesweit auch für die Benutzung zahlreiche barrierefreie Eingänge, Treppenlifte etc. genutzt werden, ohne dabei auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.