Seiteninhalt

Grundsätzlich ist in einer Entfernung von weniger als 1,5 Kilometern von der Begrenzung von Flugplätzen das Steigenlassen von Kinderballonen verboten. Ausnahmen hiervon können vom Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz Fachgruppe Luftverkehr zugelassen werden.

Außerdem ist abhängig von der Anzahl der Ballone und des Aufstiegsortes eine sog. Flugverkehrskontrollfreigabe bei der Deutschen Flugsicherung GmbH einzuholen.