Seiteninhalt

Durch den Kinderzuschlag werden Sie unterstützt, wenn Sie über ein niedriges Einkommen verfügen und davon den Lebensbedarf Ihrer Kinder nicht oder nicht vollständig decken können. Durch den Kinderzuschlag vermeiden Sie, zusätzlich zu Ihrem Einkommen Arbeitslosengeld II beantragen zu müssen.

Sie können einen Kinderzuschlag erhalten, wenn Sie

  • Ihren Unterhalt grundsätzlich selbst bestreiten können,
  • in Ihrem Haushalt ein Kind lebt, für das Sie Kindergeld bekommen, und
  • ​Ihr Einkommen so gering ist, dass Sie wegen des Bedarfes Ihres Kindes ansonsten zusätzlich Arbeitslosengeld II beantragen müssten.

Die Höhe des Kinderzuschlages richtet sich nach Ihrem Einkommen. Er beträgt seit dem 01.01.2017 höchstens EUR 170,00  monatlich je Kind.