Seiteninhalt

Bei Geburt eines Kindes genügt regelmäßig die Angabe der Steuer-Identifikationsnummer des Kindes. Welche Unterlagen (z.B. Nachweis der Schul-/Berufsausbildung des Kindes, Schwerbehindertenausweis) dem Kindergeldantrag zusätzlich beizufügen sind, ist vom Einzelfall abhängig. Auskünfte hierzu erteilt Ihnen die zuständige Familienkasse.