Seiteninhalt

Luftsperrgebiete werden nach der Luftverkehrsordnung durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Einvernehmen mit dem Bundesministerium der Verteidigung festgelegt.

Entschädigungen bzw. Erstattungsansprüche für Aufwendungen von baulichen Schallschutzmaßnahmen an Wohngebäuden kommen innerhalb festgelegter Lärmschutzzonen im Umfeld von Flugplätzen richten sich bei Überschreiten bestimmter Dauerschallpegelwerte nach dem Gesetz zum Schutz gegen Fluglärm.