Seiteninhalt

Wissenschaftliche Forschungsvorhaben in Schulen (Studien, Befragungen, Testreihen u. ä.) bedürfen der Genehmigung der Schulbehörde (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion) und der Einwilligung der Betroffenen. Die Genehmigung kann erteilt werden, wenn das Vorhaben ein erhebliches pädagogisch-wissenschaftliches oder gleichwertiges Interesse im Hinblick auf den Bildungsauftrag der Schule erkennen lässt und sich die Belastung der Schule in einem zumutbaren Rahmen hält.