Seiteninhalt

Zuständige Behörde nach dem Landpachtverkehrsgesetz ist die Kreisverwaltung. Örtlich zuständig ist die Behörde, in deren Bezirk die Hofstelle des Verpächters liegt.

Ist keine Hofstelle vorhanden, ist die Behörde zuständig, in deren Bezirk die verpachteten Grundstücke überwiegend liegen.