Seiteninhalt

Wer ein Grundstück mit seinen Wohn- oder Wirtschaftsgebäuden (Betrieb) oder ein Grundstück ohne solche Gebäude überwiegend zur Landwirtschaft verpachtet, schließt einen Landpachtvertrag ab.

Hinweis:

Eine Anzeigepflicht eines Landpachtvertrages über landwirtschaftliche Betriebe oder Grundstücke besteht ab zwei Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche, bei weinbaulich genutzten Flächen ab 0,5 Hektar.