Seiteninhalt
17.08.2018

OB Weigel besucht Steinbruch Hanbuch

Oberbürgermeister Marc Weigel besuchte gemeinsam mit der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft am 14. August 2018 den Steinbruch/Natursteinwerk Leonh. Hanbuch & Söhne GmbH & Co.

Markus Höbel, Geschäftsführer des Steinbruches in Neustadt Haardt, gab einen spannenden Einblick in die Firmengeschichte und den Abbauprozess des Neustadter Bundsandsteins.

1901 gründete Leonhard Hanbuch seinen Steinmetzbetrieb in Mannheim. Zwischen den Jahren 1904 bis 1910 war die Firma mit diversen großen Steinmetzarbeiten im Stadtgebiet Mannheim beauftragt. Zur Sicherung der dafür benötigten Rohstoffe errichtete Hanbuch einen Steinmetzbetrieb in Neustadt an der Weinstraße und übernahm die Pacht für den dortigen Steinbruchbetrieb.

Zwischenzeitlich wurde die Firma Hanbuch an die Firma Gärtner aus Eberbach verkauft, fördert aber nach wie vor unter dem traditionsreichen Namen Hanbuch Bundsandstein mit acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Neustadt Haardt.

Alle zwei Jahre werden innerhalb von drei bis fünf Monaten eine Menge von ca. 600 m³ Buntsandstein-Rohmaterialblöcke gefördert. Daraus ergibt sich eine effektive Menge von circa 300 bis 500 m³ bearbeitetes/zugeschnittenes Bundsandsteinmaterial.

Ein besonderes Anliegen Höbels ist eine moderne und nachhaltige Gewinnung des Sandsteines. So ist nicht nur das Abbau- und Bearbeitungsverfahren besonders schonend, sondern auch das gesamte Brauchwasser für die Weiterverarbeitung des Rohstoffes entstammt dem eigenen Wasserkreislauf mit Kläranlage. Ebenso sind die eingesetzten Schmierstoffe ökologisch abbaubar.

 

Interessenten können den Steinbruch persönlich anschauen, einen Einblick in den Abbauprozess von Buntsandstein erhalten und das außergewöhnliche Berufsfeld des Steinmetzes kennenlernen. Bei Interesse bitte unter natursteinwerk@hanbuch.de oder telefonisch unter 06321/9633-0 anmelden. Kleinere Gruppen, Schulklassen und Interessierte sind herzlich willkommen.

Das Unternehmen Leonh. Hanbuch & Söhne GmbH & Co. ist ein Ausbildungsbetrieb. Hier kann der Beruf zum Naturwerksteinmechaniker/in Fachrichtung Steinmetztechnik erlernt werden. Informationen dazu unter: http://natursteinwerk.hanbuch.de/de_natursteinwerk_karriere.html.

Autor/in: Staab, Dagmar