Seiteninhalt

Neustadt im Advent

Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Aktionen und Angebote in Neustadt in der Adventszeit.


Ein Fest für uns alle: Zammehalde und NW-Gutscheine zu Weihnachten erwerben

Schenken Sie Ihren Lieben Freude und unterstützen gleichzeitig Ihre Stadt. Bleiben Sie Ihrem Lieblingsgeschäft oder Ihrer Lieblingsgastronomie in dieser Phase treu! Jeder Euro, den Sie hier ausgeben, leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des Geschäfts. Über die Website zammehalde.neustadt.eu können Sie jetzt einen Geschenkgutschein für Ihr Neustadter Lieblingsgeschäft oder Ihr Stammlokal erwerben. Sie bezahlen online oder per Vorkasse und bekommen den NW-Gutschein im Anschluss per E-Mail zum Selbstausdrucken zugeschickt. Die Einnahmen fließen in voller Höhe an das von Ihnen ausgewählte Unternehmen. Die Zahlung der Payment-Gebühren übernimmt die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft. Viele Partner aus Branchen wie Bekleidung, Buchhandel, Floristik, Friseure, Kunst, Gastronomie, Reise und Schmuck sind bereits seit dem Frühjahr dabei und es werden noch immer mehr. Und selbst, wenn ihr Wunsch-Betrieb vorübergehend geschlossen sein sollte und keinen Abhol- oder Lieferservice bietet: Spätestens nach der Wiedereröffnung kann der Gutschein direkt dort eingelöst werden und gerade die gebeutelte Gastronomie braucht jetzt unsere Unterstützung. Wenn Siedabei sind, können wir es schaffen und unser Neustadt an der Weinstraße wird auch nach der zweiten Welle wieder in seinen lebendigen Alltag zurückfinden. In diesem Sinne: zammehalde und NW-Gutscheine kaufen! zammehalde.neustadt.eu

Sonderaktionen in vielen Geschäften in der Innenstadt mit großer Gewinnchance

Viele Geschäfte in der historischen Altstadt beteiligen sich im Advent am Adventskalender von Janosch. Überall dort, wo in einem Geschäft ein Plakat des Künstlers „Nun weihnachtet es überall“ aufgehängt ist, bieten die Geschäfte attraktive Sonderaktionen an bestimmten Tagen!

In diesen Geschäften liegen außerdem ab Freitag, den 27. November bis Donnerstag, den 24. Dezember 2020 Postkarten aus:

Machen Sie mit bei der großen Gewinnaktion. Hauptgewinn ist eine Original-Janosch-Grafik im Wert von 750,- Euro.

2. Preis: Ein Genusspaket "Culinary Heritage" im Wert von 150,- Euro.

3. Preis: Ein Weinpaket mit 3 Flaschen Wein im Wert von 50,- Euro.

Unter allen Teilnehmern, welche die Karte komplett ausgefüllt und unterschrieben haben, findet am Montag, den 7. Januar 2021 die Ziehung der Gewinner statt. Diese werden danach per E-Mail oder postalisch benachrichtigt. Die Übergabe der Preise erfolgt im jeweiligen Geschäft im Laufe des Januar 2021. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und so geht's: Sie bringen die Postkarte entweder in die Tourist-Information Neustadt, Hetzelplatz 1, werfen sie dort in den Briefkasten oder geben sie in einem der teilnehmenden Geschäfte ab. Wir sammeln alle Karten ein und schon nehmen Sie an der Verlosung teil. Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Glück und eine besinnliche Weihnachtszeit!

Eine Aktion der TKS GmbH, der WEG mbH und der Willkomm-Gemeinschaft.

Heutiger Janosch Partner: Galerie am Bach

Alle teilnehmenden Geschäfte können Sie hier einsehen.

Janosch-Adventskalender am Rathaus

Seit dem vergangenen Jahr ist der Höhepunkt der Vorweihnachtszeit der leuchtende Adventskalender am Rathaus: Genau 24 Rathausfenster werden nach und nach täglich in Szene gesetzt. In diesem Jahr zeichnet allein Janosch für die Motive verantwortlich: Der berühmte gestaltende Künstler ist gewiss vielen als Künstler und Illustrator ein Begriff, als Erschaffer von „Oh wie schön ist Panama“, der Tigerente. Täglich um 18.10 Uhr geht am Rathaus auf dem historischen Marktplatz im Zentrum der Stadt ein neues Fenster auf und wird beleuchtet. Die Bürgerstiftung, Initiatorin der Aktion, stellt dann nicht nur das neue Kalenderbild von Janosch vor, sondern auch den Sponsor, der das Bild finanziert hat. Seid ihr neugierig? Dann seid täglich dabei!


Janosch-Ausstellung im Atelier Gerhard Hofmann

Mit über 50 Farbradierungen und 10 Unikaten zeigt die Ausstellung einen wunderbaren Überblick über das künstlerische Werk von Janosch. Zur Ausstellung erscheint die Original-Farbradierung „Hinauf, hinauf zum Schloss!“ in einer limitierten Auflage.
Janosch hat den Zug zum Hambacher Schloss in seiner unverwechselbaren Art dargestellt. (Original-Farbradierung „Hinauf, hinauf zum Schloss!“, 2020, Bild 15 cm x 20 cm auf Hahnemühle-Bütten 30 cm x 40 cm)

Die Ausstellung ist vom 3.12.20 bis 10.1.21 immer Donnerstag bis Sonntag von 11.00 bis 15.00 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

Um Voranmeldung wird gebeten (Tel. 06321-33838 / hofmann-neustadt@t-online.de). Die Ausstellung wird entsprechend der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung durchgeführt.
www.atelier-gerhard-hofmann.de


Das Kunstwerk Neustadt zeigt die Ausstellung „Janosch: Die Welt der frühen Arbeiten“ vom 1. – 31. Dezember

Anlässlich des leuchtenden Adventskalenders mit Janosch-Bildern am Rathaus Neustadt wird auch im Kunstwerk Neustadt ein künstlerisches Licht entfacht. Mit Werken aus Janoschs früher künstlerischer Laufbahn setzt das Kunstwerk ganz bewusst einen Kontrapunkt zu Tigerenten und Co., wofür Janosch in erster Linie bekannt ist. Denn der Künstler Janosch, der mit bürgerlichem Namen  Horst Eckert heißt, hat viele Gesichter. Unter dem Titel „Die Welt der frühen Arbeiten“ zeigt das Kunstwerk Bilder von einzigartiger Magie. Wie in seinen Büchern, handeln die Themen in seiner Bilderwelt von Freundschaft, Treue, Geborgenheit und Toleranz. Humoristische Details, die aber auch Kritik an der Gesellschaft beinhalten, machen gerade seine frühen Arbeiten so spannend.

In seinem unverwechselbaren Stil ist ein wichtiges Element die Sprache: Gedanken, Sprüche und Konversationen sind oft in die Bildkompositionen eingebunden. Die Titel der Bilder unterstützen die Aussagekraft seiner humoristischen Radierungen.

Die Arbeiten von Janosch können während der Öffnungszeiten der Ladengalerie Kunstwerk in Neustadt, Rathausstraße 4, von Di-Fr. 11.00 -18.00 Uhr, Sa. 9.30 Uhr -15.30 Uhr besichtigt und erworben werden.

www.kunstwerk-neustadt.de

Gepäckaufbewahrung

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr an allen vier Adventssamstagen im Klemmhof Erdgeschoss eine kostenlose Gepäck- und Taschenaufbewahrung für alle Besucher unserer Innenstadt angeboten.

Jeweils von 10 bis 19 Uhr können Sie an den vier Samstagen während Ihres Aufenthalts in unserer Innenstadt kostenlos Ihre Taschen und Einkaufstüten bei uns hinterlegen.

Anreise & Parken

Kostenlos mit Bus und Auto: Willkomm, WEG und TKS mit Rundum-Angebot

Zahlreiche kostenlose Parkplätze sowie kostenlose Busse im ÖPNV an den vier Adventssamstagen animieren zum Besuch Neustadts.

„In Neustadt sind alle willkommen, ob mit Bus, Auto oder Fahrrad“, laden die Neustadter Willkomm Gemeinschaft und die Wirtschaftsentwicklung Neustadt gemeinsam zur Adventszeit nach Neustadt ein. „Wie im letzten Jahr, bieten wir an allen vier Adventssamstagen die Parkplätze in der Klemmhof-Tiefgarage von 7 Uhr bis 21 Uhr ohne Höchstparkdauer kostenlos an“, berichtet Christian Forsch, Geschäftsführer der Neustadter Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft (WEG).

Tradition hat bereits das Angebot des kostenlosen Busverkehrs, informiert Winfried Walther, der Vorsitzende der Willkomm Gemeinschaft. An allen Adventssamstagen ist damit der Busverkehr im Stadtgebiet Neustadt kostenlos. „Das schließt auch die Neustadter Weindörfer mit ein“, so Walther, der sich freut, dass durch die Kooperation von Willkomm und WEG wieder ein attraktives Paket zur Erreichbarkeit des Neustadter Angebots geschnürt werden kann.
Zusätzlich zu den bestehenden günstigen kostenpflichtigen Parkplätzen biete Neustadt neben dem Klemmhof zahlreiche weitere kostenlose Adventsparkplätze an, berichtet Forsch. 

Den Adventsparkplan für Neustadt können Sie hier einsehen.

Stiefelsuche in Neustadt: Der Willkomm-Nikolaus kommt

„Auf Stiefelsuche gehen!“, heißt es am Samstag, den 5. Dezember in Neustadt an der Weinstraße. „Der Nikolaus und die Willkomm haben auch 2020 für alle Kinder eine besondere Form des Nikolaus-Stiefels vorbereitet“, berichtet Charlotte Merkel, Geschäftsführerin der Neustadter Willkomm Gemeinschaft. „Die Neustadter Kinder stellen ihren Stiefel nicht vor die Tür, sondern geben einen sauberen Regen- oder Winterstiefel zwischen dem 1. und 3. Dezember (jeweils von 10 bis 18 Uhr) in der Flugbörse in der Friedrichstraße 3 ab“, erklärt sie. Am Samstag vor dem Nikolaustag können die Kinder dann zwischen 10.00 und 14.00 Uhr in der Neustadter Innenstadt auf Stiefelsuche gehen. „Der Nikolaus stellt die gefüllten Stiefel in die Schaufenster der teilnehmenden Geschäfte“, erklärt Sabine Omlor, die stellvertretende Vorsitzende der Willkomm. Eine Liste dieser Geschäfte gebe es bei der Stiefelabgabe, so Omlor, die zudem darum bittet, bei der Suche den zweiten Stiefel als Nachweis mit zu bringen.