Seiteninhalt

Aktuelle Informationen

30.05.2022
Joachim Gauck
Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck ist in Neustadt an der Weinstraße mit dem ersten „Hambacher Freiheitspreis 1832“ ausgezeichnet worden. Die Stadt würdigt damit Gaucks unermüdliches Eintreten für die Werte der Demokratie. Mehr
29.05.2022
INFO
Heute ging das dreitägige Demokratiefest in Neustadt an der Weinstraße anlässlich des 190. Jubiläums des Hambacher Festes 1832 mit dem regulären Programm zu Ende. Zum Abschluss erwartete die Besucherinnen und Besucher erneut ein großes Mitmach- und Bühnenprogramm in der Innenstadt sowie auf dem Hambacher Schloss. Auf dem „Freiheitsweg“ wurde erneut eine Stationen-Wanderung zwischen Marktplatz und Hambacher Schloss angeboten. Mehr
17.05.2022
Claude Bloch
Zur Veranstaltung „1832.Das Fest der Demokratie“, welches vom 27. bis 29. Mai gefeiert wird, kommen 18 Gäste aus den Partnerstädten Wernigerode, Mâcon (Frankreich) und Mersin-Yenişehir (Türkei) nach Neustadt an der Weinstraße. Mehr
06.05.2022
Logo "1832.Das Fest der Demokratie"
Vom 27. bis 29. Mai feiern die Demokratiestadt Neustadt an der Weinstraße und die Stiftung Hambacher Schloss unter dem Motto „Mut zur Freiheit“ das erste Demokratiefest. Mit zahlreichen Mitmachangeboten, Wort- und Kunstbeiträgen wird dabei das Hambacher Fest vor genau 190 Jahren gewürdigt. Mehr
30.03.2022
Logo "1832.Das Fest der Demokratie"
Die Demokratiestadt Neustadt an der Weinstraße verleiht im Rahmen des diesjährigen Demokratiefestes, welches vom 27. bis 29. Mai 2022 erstmals in Neustadt an der Weinstraße und auf dem Hambacher Schloss gefeiert wird, den „Hambacher Freiheitspreis 1832“ an Joachim Gauck, Bundespräsident a.D. Mehr
02.03.2022
Reiseleitung Deutsche Weinstraße Hambacher Schloss ©Jochen Heim
Im Rahmen des Demokratiefestes, welches erstmalig am 28. und 29. Mai 2022 in Neustadt an der Weinstraße gefeiert wird, verleiht die Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße den Johann-Philipp-Abresch-Preis. Gewürdigt werden sollen Einzelpersonen, Initiativen oder Organisationen, die sich in besonderem Maße für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, kulturelle und politische Teilhabe oder Projekte der Demokratiebildung und Demokratieförderung einsetzen. Nominierungen können bis Montag, 21. März, eingereicht werden. Mehr