Seiteninhalt

Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz

Dirigent: Markus Huber Solist: Joseph Moog, Klavier

08.04.2018
18:00 Uhr
10.00 €
bis 20.00 € und Ermäßigungen
Öffnungszeiten: Mo - Mi - 9:30-12:30 & 14:00-16:00Uhr | Do - 9:30-12:30 & 14:00-17:00Uhr | Fr - 9:30
Friedrichstraße 1
67433 Neustadt an der Weinstraße
Karte anzeigen

Telefon: 06321 855-404
kultur@neustadt.eu
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Vorverkaufsstelle Kultur

Ticketvorverkauf Online:

www.ticket-regional.de

  

Der aus Neustadt stammende Pianist Joseph Moog ist inzwischen auf den Konzertpodien in aller Welt zu Hause. Für den Grammy 2016 nominiert und ausgezeichnet mit bedeutenden

internationalen Preisen wie dem Gramophone Classical Music Award 2015 als „Nachwuchskünstler des Jahres“, dem International Classical Music Award 2014 als „Instrumentalist des Jahres“ und 2012 als „bester Nachwuchskünstler“, besitzt Joseph Moog die seltene Gabe exquisite Virtuosität mit einer reifen, tiefgründigen und intelligenten Musikalität zu verbinden. Sowohl als Meister des gängigen wie auch des seltenen oder in Vergessenheit geratenen Repertoires hat sich der junge Interpret international einen Namen gemacht, aber auch eigene Kompositionen bereichern immer wieder seine Klavierabende. Das Grieg-Konzert hat er 2015 mit der Radio-Philharmonie Saarbrücken aufgenommen. Wir freuen uns, es Live erleben zu dürfen und dabei wieder das Landesjugendorchester zu Gast zu haben, dessen mitreißende Konzerte leicht vergessen lassen, dass hier kein Profiorchester am Werk ist. Mit der Tondichtung Finlandia von Sibelius, die zu einer inoffiziellen Nationalhymne Finnlands wurde, und Brahms zweiter Sinfonie stehen zwei weitere Eckpfeiler des romantischen Repertoires auf dem Programm.

Jean Sibelius (1865-1957): Finlandia op. 26
Edvard Grieg (1843-1907): Klavierkonzert a-Moll op. 16


Johannes Brahms (1833-1897): 2. Sinfonie D-Dur op. 73

Konzerteinführung um 17.00 Uhr im Beethovensaal