Seiteninhalt

Staatsorchester Rheinische Philharmonie

Dirigent: Garry Walker | Solist : Niklas Liepe, Violine

21.05.2019
20:00 Uhr
10.00 €
bis 20.00 ¤ und Ermäßigung
Hetzelplatz 1
67433 Neustadt an der Weinstraße
Karte anzeigen

Telefon: 06321 855-404
kultur@neustadt.eu
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Dirigent: Garry Walker | Solist : Niklas Liepe, Violine

Zum Abschluss der Saison hören wir die Rheinische Philharmonie unter Leitung ihres Chefdirigenten mit einem orientalischen Programm. Die Faszination des Orients hat Komponisten und Künstler seit jeher auf unterschiedlichste Weise inspiriert. In Mozarts „Entführung“ dient die sog. „türkische Musik“, die in Wirklichkeit die Kriegsmusik der Janitscharen ist, dazu, Angst und Schrecken zu verbreiten. Der türkische Pianist, Komponist und Bürgerrechtler Fazil Say schrieb mit seinem Violinkonzert sein erstes ambitioniertes Orchesterwerk ohne einen eigenen Klavierpart; der Titel bezieht sich auf die morgenländische Märchensammlung „Tausendundeine Nacht“. Darin übernimmt die Solovioline die Rolle der verführerischen, unermüdlichen Geschichtenerzählerin Scheherazade.

Mit der atmosphärisch dichten Orchestertextur und dem Einsatz türkischer Perkussionsinstrumente wagt der Komponist den Brückenschlag zwischen der Musik seiner türkischen Heimat, Jazzelementen und der europäischen Kunstmusik. Auch Rimski-Korsakov bezieht sich in seiner sinfonischen Dichtung „Scheherazade“ auf die Geschichten aus tausendundeiner Nacht. Die vier Sätze trugen ursprünglich programmatische Titel wie „Das Meer und Sindbads Schiff“, später distanzierte sich der Komponist vom musikalischen Geschichtenerzählen. Mit diesem berühmten Paradestück für großes Sinfonieorchester findet die Konzertsaison einen fulminanten Abschluss.

W.A. Mozart (1756-1791): Ouverture zur „Entführung aus dem Serail“
Fazil Say (*1970): Konzert für Violine und Orchester „1001 Nights in the Harem“
Nikolaj Rimski-Korsakov (1844-1908): Scheherazade

Einlass 18.45 Uhr, Einführung zu dem Konzert 19.00 Uhr im Beethovensaal

Kartenvorverkauf

online unter Ticket-Regional.de

Telefon: 06321 397 8148
Adresse exportieren