Seiteninhalt

Wanderwege in der Pfalz

In der Pfalz warten viele tausend Kilometer Wanderwege darauf entdeckt und erkundet zu werden. Die Wanderer in der Pfalz erwartet die herzliche Pfälzer Gastfreundlichkeit. An den Wanderwegen gibt es diverse Möglichkeiten einzukehren und verschiedene Weine zu genießen, denn eines sollte zu jeder Wanderung gehören: ein Abstecher auf eine bewirtete Hütte im Pfälzerwald.

Outdooractive
Wandermenü-Pfalz
Wander-App Rheinland Pfalz
Pfälzerwaldhütten

Lassen Sie sich inspirieren für Ihren nächsten Wanderurlaub:

Alle drei Pfälzer Fernwanderwege (Höhenweg, Waldpfad, Weinsteig) haben die Zertifizierung als "Qualitätswege Wanderbares Deutschland" erfolgreich bestanden.

Facebook Wanderbares Deutschland 

YouTube Deutscher Wanderverband


Wanderwege in der Pfalz

Prädikatswanderwege Pfalz: Höhenweg, Waldpfad, Weinsteig


Unter Kennern ist die Pfalz schon seit Jahren als Wanderparadies bekannt. Mit dem Pfälzer Höhenweg, dem Pfälzer Waldpfad und dem Pfälzer Weinsteig sind drei attraktive Prädikatsweitwanderwege ausgeschildert und lassen die abwechslungsreiche Landschaft unmittelbar erleben...

Der Pfälzer Höhenweg - Ein Weg voller Höhepunkte
Hoch hinaus auf 112 Kilometern...

Der Pfälzer Weinsteig - Wein und Wald im Wechsel
Über 152 Kilometer auf verträumten Pfaden durch kurzweilige Waldpassagen und sonnendurchflutete Etappen im Pfälzer Rebenmeer...

Der Pfälzer Waldpfad - Durch die unberührte Stille
Spektakuläre Felsen, tief eingeschnittene Täler und vor allem: Wald, so weit das Auge reicht auf 140 Kilometern...

Weitere Informationen zu den drei Prädikatswanderwegen unter www.wandermenue-pfalz.de oder im Flyer

 

Wanderweg Deutsche Weinstraße

Die Deutsche Weinstraße ist nach wie vor die bekannteste weintouristische Route Deutschlands. Sie ist Inbegriff für eine zauberhafte Landschaft, den Pfälzer Wein und sie steht für 85 Kilometer Wein-Genuss und Lebensfreude pur!

Neustadt an der Weinstraße liegt am Mittelpunkt der Deutschen Weinstraße.

 

 

Pfälzer Keschdeweg

"Die Kastanie ist des südlichen Klimas bester Zeuge". So schrieb Bayernkönig Ludwig I. begeistert von der Villa Ludwigshöhe, die auch heute noch umgeben ist "mit von süßen Früchten bedeckten Kastanienbäumen". Dieses Naturerlebnis mit kulinarischen Begegnungen thematisiert der "Pälzer Keschdeweg".

Die offizielle Broschüre zur Tour: hier
Mehr zur Tour: hier

Der Jakobspilgerweg

Auf alten Pilgerwegen zu wandern, ist so beliebt, wie schon lange nicht mehr. Pilgern auf dem Jakobsweg bietet die Möglichkeit, die reizvolle und abwechslungsreiche Pfälzer Landschaft in aller Ruhe zu erkunden. Beide Routen durch die Pfalz führen den Pilger an den Rebenhängen der Deutschen Weinstraße vorbei durch malerische Dörfer, im Naturpark Pfälzerwald-Nordvogesen durch einsame Täler mit kleinen Bächen und unberührter Natur.
Weitere Informationen: hier

Mandelpfad

Rosa in allen Variationen, rosa für die Seele: Von hellrosa, ja fast weiß, bis hin zu kräftigem rosa-rot reicht die Farbpalette der Mandelblüte.... Während die Natur sich allerorten noch grau in grau kleidet, tupfen die Mandelbäume in der Pfalz schon erste rosafarbene Blütenwolken in Weindörfer, entlang kurviger Landsträßchen und mitten in die Weinbergslandschaft an der Deutschen Weinstraße.
Länge: ca. 77 km
Südlichster Ausgangspunkt: Deutsches Weintor in Schweigen Rechtenbach
Nördlichster Ausgangspunkt: Bad Dürkheim Tourist-Information

Die Karte des Pfälzer Mandelpfads als Übersicht: hier

Siehe auch:
Gimmeldinger Mandelblütenfest

Drei-Burgen-Rundweg Erfenstein

Wie der Name schon verrät, führt diese Tour zu den drei Burgruinen Erfenstein, Breitenstein und Burg Spangenberg im Elmsteiner Tal. Sie birgt ein paar Anstiege, da die Burgen auf Felsen erbaut wurden, wofür man jedoch immer wieder mit schönen Aussichten belohnt wird.
Ausgangspunkt: Erfenstein
Länge: 6,5 km
Schwierigkeit: mittel
Mehr Information zur Tour: hier

 

Die Straße der Demokratie

Die Straße der Demokratie ist eine 2007 ins Leben gerufene Marketing-Kooperation der Städte und Schauplätze der Revolution von 1848/49. Anlass zur Gründung der Straße der Demokratie war das Jubiläum zum Hambacher Fest 1832 (2007). Ziel ist, zum einen die Erinnerung an die spannende Demokratiegeschichte in Deutschland wach zu halten, zum anderen die "Straße der Demokratie" als kulturtouristische Route weiterzuentwickeln.


Achtsam durch die Pfalz: Pfalz.Touristik startet Kampagne für verantwortungsvolles Freizeitvergnügen

Aktivitäten an der frischen Luft werden von Jahr zu Jahr immer beliebter. Egal ob Spazieren, Wandern, Radfahren, Mountainbiken oder auch Trekking und Camping – die Menschen zieht es hinaus in die Natur. Die Corona-Krise hat diesen Trend noch einmal verstärkt und so häufen sich die Probleme. Denn Konfliktfelder gibt es viele: Die Bandbreite reicht vom unerlaubten Abstellen von Wohnmobilen auf Wanderparkplätzen, dem Übertreten von forstlichen Sperrflächen, dem Mountainbike-Fahren auf Wanderwegen bis zum Feuermachen im Wald oder Zuparken von Wegen in Feldern und Weinbergen.

Die Pfalz.Touristik möchte etwas tun, um diese Konflikte zu entschärfen und will mit einem pfalzweiten Vorgehen den vielerorts entstehenden örtlichen Initiativen einen Rahmen geben. Mit dem Projekt „Achtsam durch Wald und Feld“ sollen sich zunächst bei „Round Table-Gesprächen“ Vertreter der betroffenen Gruppen wie Landwirte, Winzer, Wanderer und Mountain-Biker zu einem moderierten Dialog treffen. Ziel des Prozesses sind gemeinsame Verabredungen, wie und mit welchen gemeinsamen Botschaften man auf Erholungssuchende zugehen kann. Gleichzeitig sollen die Akteure für die Wünsche und Ansprüche der jeweils anderen Gruppen sensibilisiert werden, um Ihre Freizeitangebote zu verbessern und sich gegenseitig stärker zu vernetzen.

Kernstück des zweiten Projektabschnitts ist eine umfangreiche Kommunikationskampagne. Dabei sollen die vereinbarten Botschaften möglichst breit kommuniziert werden, um Gäste und Einheimische gleichermaßen anzusprechen und zu sensibilisieren. Grundlegendes Ziel des Projektes ist, allen Menschen ein gutes Freizeiterlebnis in der Pfalz zu ermöglichen und die negativen Begleiterscheinungen und Konflikte möglichst stark zu reduzieren. Der „Round Table“ der Projektphase 1 soll bereits im November starten. Für die anschließende Kampagne ist eine Förderung über LEADER vorgesehen.

Weiterführende Informationen erteilt der Pfalz.Touristik e.V., Martin-Luther-Str. 69, 67433 Neustadt, Tel: 06321-39160, info@pfalz-touristik.de.

Die Pfalz.Touristik ist die touristische Management- und Marketingorganisation für die Tourismusregion Pfalz. Gemeinsam mit den Partnern aus den Landkreisen, Städten und Kommunen organisiert und koordiniert sie die strategische Tourismusentwicklung der Pfalz, vernetzt die dafür notwendigen Partner in der Region und entwickelt touristische Leitprodukte für eine ganzheitliche und nachhaltige Tourismusentwicklung der Pfalz.