Seiteninhalt

Silvesterkonzert

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

29.12.2018
20:00 Uhr
15.00 €
bis 28.00 ¤ und Ermäßigungen
Friedrichstraße 1
67433 Neustadt an der Weinstraße
Karte anzeigen

Telefon: 06321 855-404
kultur@neustadt.eu
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
„Champagne was to blame …“
Perlender Operettenzauber zu Silvester
 
2019 feiert die Musikwelt den deutsch-französischen Komponisten Jacques Offenbach, der in diesem Festjahr seinen 200. Geburtstag gefeiert hätte. Mit phantasiebelebender Unvernunft verwandelt seine Musik das Silvesterkonzert in Worms zu klingendem Champagnergenuss.
 
Das Genie der Leichtigkeit wurde in Köln geboren, feierte seine großen Erfolge jedoch in Paris, wo er anlässlich der Weltausstellung sein eigenes Theater gründete, um die von ihm erfundene Gattung „Operette“ zum Welterfolg zu führen. Offenbach schrieb insgesamt 102 Bühnenwerke, darunter auch die 1866 uraufgeführte Operette „Pariser Leben“, eine Hommage an jene Stadt, die es so gut mit ihm meinte und ihn zeitlebens umarmte. Neben „Orpheus in der Unterwelt“ und „Die schöne Helena“, gehört „Pariser Leben“ zu den populärsten Werken Jacques Offenbachs. Schon die schwungvolle Ouvertüre lässt keinen Zweifel darüber aufkommen, dass die Musik voller Esprit und Einfallsreichtum steckt – Offenbachs spritzige Melodien begeistern bis heute und begleiten den Jahresausklang mit Champagnerseligkeit, aber auch mit tiefsinniger Satire.
 
Dirigent Markus Huber führt Sie auf diesem Streifzug der Heiterkeit und geleitet Sie charmant durch das facettenreiche Programm, das bravouröse Gesangs-Solistinnen und -Solisten ebenso wie die Staatsphilharmonie strahlen lässt.
 
Programm:        
Jacques Offenbach: Gaîté Parisienne – Ouvertüre         
Charles Gounod: Faust – „Faites-lui mes aveux“
Jacques Offenbach: Gaîté Parisienne – Nr. 6 Allegro molto, Nr. 7 Valse
Franz Lehar: Das Land des Lächelns – „Dein ist mein ganzes Herz“         
Jacques Offenbach: Gaîté Parisienne – Nr. 13 Allegro + Nr. 14 Valse     
Gioachino Rossini, Il barbiere di Siviglia – „La Calunnia“
Jacques Offenbach: Gaîté Parisienne – Nr. 20 Allegro, Nr. 21 Allegro und Nr. 22 Vivo
Jacques Offenbach: La vie Parisienne – Ouvertüre        
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky: „Valse scherzo“ op. 34 (Violine)                    
Johann Strauss (Sohn): Der Zigeunerbaron – Ouvertüre             
Gioachino Rossini, Semiramide – „Bel raggio lusinghier“                            
Orchesterstück N.N.     

*Änderungen vorbehalten

Kartenvorverkauf

online unterTicket-Regional.de

Telefon: 06321 397 8148
Adresse exportieren