Seiteninhalt

Oberbürgermeister

Marc Weigel (FWG) ist seit 01. Januar 2018 direkt gewählter Oberbürgermeister der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Er setzte sich am 24.9.2017 mit rund 60% der Stimmen bereits im ersten Wahlgang gegen zwei Gegenkandidaten durch. Als Oberbürgermeister hat er zahlreiche Aufgaben, unter anderem repräsentiert er die Stadt nach außen, leitet die Stadtverwaltung und ist Dienstvorgesetzter von über 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Er führt den Vorsitz im Stadtrat, beruft dessen Sitzungen ein und setzt dessen Beschlüsse um.

Herr Weigel im Portrait

Oberbürgermeister, hauptamtlich (FWG)

  • geboren am 16. September 1978 in Neustadt an der Weinstraße

Schulen:

  • 1985-1989 Grundschule Geinsheim
  • 1998 Abitur am Leibniz-Gymnasium Neustadt an der Weinstraße

Studium:

  •  1999-2001: Studium der Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  •  2001-2006 Studium der Politikwissenschaften und der Germanistik an der Universität Mannheim (Abschluss: Erstes Staatsexamen)
  •  2007-2008 Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Heidelberg (Abschluss: Zweites Staatsexamen) 

Beruf: 

  • 2007-2008 Liselotte-Gymnasium Mannheim (Studienreferendar)
  • 2008-2017 Leibniz-Gymnasium Neustadt an der Weinstraße (Oberstudienrat mit den Fächern Deutsch, Politik, Ethik)

Politik:

  • seit 1999 Mitglied des Stadtrates der Stadt Neustadt an der Weinstraße (von 2002-2009 und von 2014-2017 Vorsitzender der FWG-Stadtratsfraktion)
  • 2009-2014 ehrenamtlicher Beigeordneter, Kulturdezernent der Stadt 
  • seit 01.01.2018 Oberbürgermeister der Stadt Neustadt an der Weinstraße 
  • seit 2009 Mitglied des Ausschusses für Kunst, Kultur, pfälzische Geschichte und Volkskunde des Bezirkstags Pfalz 
  • seit 1994 Mitglied der Freien Wählergruppe Neustadt an der Weinstraße e.V. (FWG), deren Vorsitzender von 2014-2017 
  • seit 2007 stellvertretender Landesvorsitzender der Freien Wählergruppen in Rheinland-Pfalz

Aufzeichnungen des Oberbürgermeisters



Zum Aktivieren des eingebetteten Videos klicken Sie bitte auf 'Video anzeigen!'. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Oberbürgermeister Marc Weigel live bei Facebook

Die 5. Live-Sprechstunde des Oberbürgermeisters bei Facebook, am 23.10.2019


Zum Aktivieren des eingebetteten Videos klicken Sie bitte auf 'Video anzeigen!'. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Oberbürgermeister Marc Weigel live bei Facebook

Die 4. Live-Sprechstunde des Oberbürgermeisters bei Facebook, am 18.06.2019


Haushaltsrede 2020 des Oberbürgermeisters

Die aktuelle Haushaltsrede 2020 des Oberbürgermeisters steht Ihnen hier als Download zu Verfügung:

Nebentätigkeiten und Ehrenämter des Oberbürgermeisters für das Kalenderjahr 2020

Gemäß § 119 Absatz 3 Landesbeamtengesetz (LBG) unterrichten Kommunalbeamtinnen und Kommunalbeamte auf Zeit, künftig bis zum 1. April eines jeden Kalenderjahres, in einer öffentlichen Sitzung der Vertretungskörperschaft über innerhalb und außerhalb des öffentlichen Dienstes ausgeübte Nebentätigkeiten und Ehrenämter sowie über die Höhe der dadurch erzielten Vergütungen im vergangenen Kalenderjahr. Dies gilt bei außerhalb des öffentlichen Dienstes ausgeübten Nebentätigkeiten und Ehrenämtern nur dann, wenn ein Bezug zum Hauptamt besteht.

Diese Regelung im Landesbeamtengesetz ist neu und wird daher zum ersten Mal angewandt. In den folgenden Kalenderjahren wird die Unterrichtung des Stadtrates bis spätestens zum 1. April eines jeden Jahres erfolgen.

In den folgenden Darstellungen ist aufgelistet, welche Nebentätigkeiten und Ehrenämter die Dezernenten im vergangenen Kalenderjahr ausgeübt haben und welche Vergütungen erzielt wurden. Die Ausführungen werden in die Niederschrift über diese Sitzung aufgenommen. Dieser Teil der Niederschrift wird auf der Internetseite der Stadt veröffentlicht.

Öffentliche Ehrenämter

Tätigkeiten für Zweckverbände
Stellvertretender Verbandsvorsteher des Zweckverbands Sparkasse Rhein-Haardt, keine Aufwandsentschädigungen, Sitzungsgelder 2020: 135,00 Euro

Tätigkeiten für Regionalverbände
Mitglied des Ausschusses für Regionalentwicklung und Regionalmanagement des Verbands Region Rhein-Neckar, keine Aufwandsentschädigungen,
Sitzungsgelder: 400,00 Euro

Mitglied der FW-Fraktion des Verbands Region Rhein-Neckar, keine Aufwandsentschädigungen,
Sitzungsgelder: 400,00 Euro

Tätigkeiten für die Sparkasse Rhein-Haardt
Stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats der Sparkasse Rhein-Haardt
Aufwandsentschädigungen und Sitzungsgelder 2020: 4.074,96 Euro

Tätigkeiten für den Sparkassenverband Rheinland-Pfalz
Mitglied des Trägerausschusses, keine Aufwandsentschädigungen,
Sitzungsgelder 2020: 231,00 Euro

Tätigkeiten für den Städtetag Rheinland-Pfalz
Mitglied im Vorstand des Städtetages Rheinland-Pfalz, keine Aufwandsentschädigungen,
keine Sitzungsgelder

Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Kultur des Städtetags Rheinland-Pfalz, keine Aufwandsentschädigungen, keine Sitzungsgelder

Mitglied des Bezirksvorstands Pfalz des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (Vertreter des Städtetags RLP),
keine Aufwandsentschädigungen,
keine Sitzungsgelder

Mitglied im Verwaltungsrat der Zusatzversorgungskasse der bayerischen Gemeinden (Vertreter des Städtetags RLP für Städte im Gebiet Pfalz), keine Aufwandsentschädigungen,
Sitzungsgelder in 2020: 250,00 Euro

Tätigkeiten für den Deutschen Städtetag
Mitglied im Ausschuss für mittlere Städte, keine Aufwandsentschädigungen,
keine Sitzungsgelder

Mitglied des Ausschusses für Schule und Bildung des Deutschen Städtetages (Vertreter des Städtetags RLP),
keine Aufwandsentschädigung,
keine Sitzungsgelder

Nebentätigkeiten im öffentlichen Bereich:
Mitglied im Vorstand der Stiftung Gesundheitsfürsorge Rheinland-Pfalz, keine Aufwandsentschädigungen,
keine Sitzungsgelder

Mitglied im Ausschuss für Kunst, Kultur, Geschichte und Volkskunde des Bezirkstags Pfalz,
keine Aufwandsentschädigungen,
Sitzungsgelder in 2020: 350,00 Euro

Vorsitzender der Flugplatzgemeinschaft Lilienthal e.V., keine Aufwandsentschädigungen
keine Sitzungsgelder

Mitglied des Vorstands des Vereins Mittelhaardt-Deutsche Weinstraße e.V., keine Aufwandsentschädigungen,
keine Sitzungsgelder

Ehemalige Oberbürgermeister

22.03.1945 - 02.10.1946: Herr Seibert (kommissarisch, ehrenamtlich)
02.10.1946 - 31.01.1949: Herr Saul (ehrenamtlich, CDU)
01.02.1949 - 31.03.1965: Herr Hartmann (hauptamtlich, SPD)
01.04.1965 - 15.11.1981: Herr Dr. Brix (hauptamtlich, CDU)
01.02.1982 - 31.01.1992: Herr Ohnesorge (hauptamtlich, CDU)
01.02.1992 - 31.12.2001: Herr Dr. Weiler (hauptamtlich, SPD)
01.01.2002 - 31.12.2017: Herr Löffler (hauptamtlich, CDU)