Seiteninhalt


Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Zauber

22.04.2021
20:00 Uhr
ab 15 € (erm. ab 9 €)

Mit Rudolf Buchbinder kommt ein legendärer Pianist in den Saalbau, dessen Interpretationen weltweit Maßstäbe setzen. Mit dem 1. Brahmskonzert widmet er sich einem Schwergewicht. Über die Introduktion des 1. Satzes meinte Anton Bruckner zu recht: „Dös is a Sinfoniethema“. Ganz andere Klänge in Strawinskys Ballettmusik „Der Feuervogel“: Die Musik klingt wie ein Besuch im Nostalgieladen, die Handlung schildert eine märchenhafte Welt und erzählt vom Sieg des Guten über das Böse. Strawinsky nahm es später übel, wenn man sich nur lobend über seine frühen Erfolge äußerte. „Ich fühle so viel, wenn ich ‚Der Feuervogel‘ und ‚Petruschka‘ höre. Warum kann ich bei Ihren späteren Werken nichts fühlen?“, frage eine junge Dame den Komponisten. „Meine Liebe, da müssen Sie Ihren Arzt fragen“, antwortete Strawinsky.

J. Brahms (1833-1897): 1. Klavierkonzert d-Moll op. 15
I. Strawinsky (1882-1971): Der Feuervogel (Ballett-Version)

Dirigent: Michael Francis
Solist: Rudolf Buchbinder


Einlass: 19.15 Uhr
Einführung: 19.30 Uhr
durch Fritz Burkhardt
Beginn: 20 Uhr

Karten: ab 15 € (erm. ab 9 €)

Vorverkauf ab 01.09.2020
www.ticket-regional.de

 

// Tagesaktuell ausgefülltes Kontaktformular wird am Veranstaltungstag ausgedruckt benötigt
Kontaktformular Corona (542 KB)