Seiteninhalt


Ensemble Risonanze

Kontraste

15.03.2022
20:00 Uhr
ab 15 € (erm. 9 €)

COVID-19 - Gemeinsam Sicher

Damit Sie Kultur mit entsprechenden Sicherheits- und Hygienestandards genießen können, haben wir  folgende Anpassungen für die Saison 2021/2022 vorgenommen:

Karten für alle Veranstaltungen können nur vorab erworben werden. Eine Abendkasse ist nicht verfügbar.

Wir sorgen mit gesperrten Sitzplätzen für ausreichend Abstand zu anderen Besuchern.

Das Tragen einer OP- oder FFP2 Maske ist bis zum Einnehmen ihres Sitzplatzes und beim Verlassen notwendig.

Eine Registrierung ist vor Ort über die Luca-App oder das bereitgestellte Kontaktformular möglich.

Ein negativer Corona-Test (max. 24h alt), der Nachweis der Genesung oder vollständigen Impfung ist am Veranstaltungstag notwendig.

Beachten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern.

Bitte benutzen Sie die bereitgestellten Desinfektionsmittel.

Personen mit Krankheitssymptomen kann kein Zutritt gewährt werden!

Der Getränkeausschank (im Saalbau) und eine Garderobe können nicht angeboten werden.

Änderungen im Programm, der Aufführungsdauer und der Besetzung sind bei allen Aufführungen vorbehalten.

 

Stand: 06.09.2021

Das ensemble risonanze erranti wurde vom Neustadter Dirigenten und Cellisten Peter Tilling gegründet, die Musiker sind für ihre leidenschaftlichen Interpretationen und interessanten Programme berühmt.

Peter Tilling, der an der Musikhochschule Karlsruhe als Professor lehrt, mischt in diesem Programm Jugendwerke von Wolfgang Rihm mit hinreißender Barockmusik von Vivaldi und Mahaut, dazu eine Uraufführung von Tilling selber. Am Ende steht mit Giovanni Sollimas 'Violoncelles, vibrez' ein virtuoser Pop-Hit der neueren Literatur auf dem Programm.

Werke u.a. von Antonio Vivaldi (1678-1741), Wolfgang Rihm (*1952) und Claude Debussy (1862-1918).

Harfe: Maria Stange
Violine: Michaela Girardi
Violoncelli: Benedikt Klöckner und Peter Tilling
Dirigent: Peter Tilling


Einlass: 19.15 Uhr
Einführung: 19.30 Uhr
Beginn: 20 Uhr

VORVERKAUF AB MO, 13.12.2021

Karten: ab 15 € (erm. 9 €)

www.ticket-regional.de


Änderungen am Programm und der Besetzung vorbehalten.