Seiteninhalt
19.02.2018

Neuer Kinderrechte-Kalender: „Kindern eine Stimme geben“

Im September und Oktober 2017 nahmen 30 Mädchen und 14 Jungs an einer Kreativaktion zum Thema „Kindern eine Stimme geben“ teil. "Sie malten, zeichneten und stellten mit Figuren oder sich selbst Situationen nach, die sie den Erwachsenen mitteilen wollten", erklärt Sandra Zimmermann von der Abteilung Jugendarbeit.

So setzten die Kinder sich in ihren Werken mit ganz unterschiedlichen Themen auseinander, beispielsweise keine Gewalt gegen Kinder, Rauchverbot, Meinungsfreiheit, Freunde, Familie, Tierschutz und vielem mehr.

Die eingereichten Werke wurden im Jugendamt von der Abteilung Jugendarbeit als Jury durchgesehen und 13 Bilder ausgewählt.

Daraus wurde der Kinderrechte-Kalender 2018 erstellt unter dem Motto: „Was Kinder bewegt – Kindern eine Stimme geben“.

Alle Teilnehmenden erhalten einen Kalender und einen kleinen Gutschein für das kreative und engagierte Mitmachen.

Der Kalender wurde in einer Auflage von 150 Stück gedruckt und in Schulen, Jugendverbänden und andere Institutionen verteilt.

Wir stellen hier unter dieser Rubrik regelmäßig das Kalenderblatt für den kommenden Monat vor.

Das Kalenderblatt im Februar sieht so aus:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im März wird das Blatt diese Zeichnung zieren:

 

Autor/in: Staab, Dagmar