Seiteninhalt

Allgemeine Informationen über die Ausbildung

Die Stadt Neustadt an der Weinstraße bietet ein breites Spektrum an Ausbildungsstellen mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgabengebieten. Neben den typischen Verwaltungsberufen gehören hierzu auch gewerbliche Berufe, wobei nicht jedes Jahr alle Berufe angeboten werden. Die Ausbildungsberufe bzw. die dualen Studiengänge kombinieren Theorie und Praxisbezug abwechslungsreich miteinander.

Mit ihrer Ausbildungsinitiative begegnet die Stadtverwaltung seit einigen Jahren dem Ausbildungsplatzmangel und rüstet sich gleichzeitig aufgrund des demografischen Wandels für die Zukunft.

Jährlich beginnen junge Menschen ihre Ausbildung bei der Stadt, ihren Eigenbetrieben oder Unternehmen. Mit den vielfältigen angebotenen Berufen sind wir ein interessanter Ausbildungspartner und bieten vielseitige Perspektiven.

Zurzeit nehmen über 35 junge Menschen eine Ausbildung bei der Stadt und ihren Gesellschaften wahr.

Hier könnt ihr euch über die verschiedenen Ausbildungsangebote der Stadt informieren.

Ausbildung bei der Stadt Neustadt an der Weinstraße

Nähere Informationen zu den Ausbildungsangeboten findet Ihr hier:

Bachelor of Arts - Fachrichtung allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft

Für viele Menschen sind die Fragen "rund ums Rathaus" komplizierte Vorgänge, die sie gern aufschieben. Da sind hilfsbereite Menschen gefragt. Stadtinspektoranwärter*innen sollten - wie alle Menschen in Dienstleistungsberufen - über ein freundliches offenes Wesen, aber auch Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein verfügen. Sie haben mit unterschiedlichsten Menschen zu tun, denen sie Dienstleistungen und rechtliche Bestimmungen der Verwaltung verständlich machen sollen. Daher gehören Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Freude am Umgang mit Menschen zu wesentlichen Merkmalen ihrer Tätigkeit.

An der Schnittstelle zwischen Bürger*innen und Verwaltung erfüllen Stadtinspektoranwärter*innen eine sehr wichtige und soziale Aufgabe. Sie sorgen dafür, dass die Brücke zwischen Gesetz und Gemeinwesen sicher begehbar ist.

Anforderungsprofil

Solltet Ihr das duale Studium Bachelor of Arts in der Fachrichtung allgemeine Verwaltung  bzw. Verwaltungsbetriebswirtschaft absolvieren wollen, müsst Ihr die Schule mit dem Abitur oder der Fachhochschulreife abgeschlossen haben, die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates besitzen und jederzeit bereit sein, für die freiheitlich-demokratische Grundordnung einzutreten.

Folgende Interessen und Fähigkeiten solltet ihr ebenfalls mitbringen:

  • Interesse an juristischen Fragestellungen
  • Fähigkeit sowohl eigenverantwortlich als auch im Team arbeiten zu können
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Anpassungsfähigkeit (neue Aufgaben, neue Gesetze, etc.)
  • Verantwortungsbewusstsein

Verwaltungswirt

Verwaltungsfachangestellte sowie die Verwaltungswirte*innen helfen und beraten Bürger*innen bei ihren Problemen und Fragen. Sie bearbeiten Anträge, ermitteln Sachverhalte oder überprüfen auf Außenterminen die Einhaltung von Vorschriften. Sie pendeln täglich zwischen Personen und Papier, zwischen Menschen und Vorschriften.

Die Stadtverwaltung ist für ihre Bürger*innen da. Die Verwaltungsfachangestellten sowie die Verwaltungswirte*innen sind das Gesicht, das die Stadt ihnen zeigt. Sie erfüllen an der Schnittstelle zwischen Gesetz und Gemeinwesen eine wichtige und verantwortungsvolle Funktion. Die meisten Menschen sind erleichtert, wenn ihre Behördengänge erfreulich und erfolgreich verlaufen. Wenn Menschen gern ins Rathaus kommen, ist es das Verdienst der Verwaltungsfachangestellten sowie der Verwaltungswirte*innen.

Anforderungsprofil

Solltet Ihr die Ausbildung zur Verwaltungswirtin oder zum Verwaltungswirt absolvieren wollen, müsst Ihr die Schule mit der mittleren Reife abgeschlossen haben und die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates besitzen.

Folgende Interessen und Fähigkeiten solltet ihr ebenfalls mitbringen:

  • Interesse an juristischen Fragestellungen
  • Vorliebe für systematische, korrekte und sich wiederholende Arbeiten
  • Fähigkeit sowohl eigenverantwortlich als auch im Team arbeiten zu können
  • Interesse an Datenverarbeitung
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Anpassungsfähigkeit (neue Aufgaben, neue Gesetze etc.)

Verwaltungsfachangestellte

Verwaltungsfachangestellte sowie die Verwaltungswirte*innen helfen und beraten Bürger*innen bei ihren Problemen und Fragen. Sie bearbeiten Anträge, ermitteln Sachverhalte oder überprüfen auf Außenterminen die Einhaltung von Vorschriften. Sie pendeln täglich zwischen Personen und Papier, zwischen Menschen und Vorschriften.

Die Stadtverwaltung ist für ihre Bürger*innen da. Die Verwaltungsfachangestellten sowie die Verwaltungswirte*innen sind das Gesicht, das die Stadt ihnen zeigt. Sie erfüllen an der Schnittstelle zwischen Gesetz und Gemeinwesen eine wichtige und verantwortungsvolle Funktion. Die meisten Menschen sind erleichtert, wenn ihre Behördengänge erfreulich und erfolgreich verlaufen. Wenn Menschen gern ins Rathaus kommen, ist es das Verdienst der Verwaltungsfachangestellten sowie der Verwaltungswirte*innen.

Anforderungsprofil

Solltet Ihr die Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten absolvieren wollen, müsst ihr die Schule mit der mittleren Reife abgeschlossen haben

Folgende Interessen und Fähigkeiten solltet ihr ebenfalls mitbringen:

  • Interesse an juristischen Fragestellungen
  • Vorliebe für systematische, korrekte und sich wiederholende Arbeiten
  • Fähigkeit sowohl eigenverantwortlich als auch im Team arbeiten zu können
  • Interesse an Datenverarbeitung
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Anpassungsfähigkeit (neue Aufgaben, neue Gesetze etc.)

Habt Ihr Interesse an einem dieser Ausbildungsberufe, dann bewerbt Euch ab Juli bis spätestens 30. September um einen Ausbildungsplatz für das darauffolgende Jahr.

Außerdem gibt es je nach Bedarf folgende weitere Ausbildungsangebote bei der Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße:

Fachinformatiker/in (m/w/d) für Systemintegration

Berufsbild

Der Fachinformatiker in der Systemintegration stimmt die Hard- und Softwarekomponenten so aufeinander ab, dass sie als komplexe Systeme den jeweiligen Anforderungen gerecht werden (sog. Client2Server- und Mehrbenutzersysteme). Als Dienstleister verwaltet man die IuK-Systeme im eigenen Betrieb. Dazu gehört auch die Eingrenzung und Behebung von Störungen unter Einsatz von Messgeräten und Diagnoseprogrammen. Die Betreuung von mehr als 50 Außenstellen der Stadtverwaltung gehört neben der Unterstützung des täglichen Supports ebenfalls zu den Aufgaben eines/r Fachinformatikers/in. Qualifikationen erwirbt man sich u. a. im Umgang mit Funknetzen, Rechenzentren sowie Schnittstellenkonzepten. Außerdem erstellt Ihr Systemdokumentationen und könnt Eure Kenntnisse in vielen spannenden Projektaufgaben vertiefen.

Das erwarten wir:

  • Guter Sekundarabschluss I, gute Noten vor allem in Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Kreativität und Durchhaltevermögen
  • Lernbereitschaft (z.B. Kenntnisse über neue technische Entwicklungen aneignen)
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit

Fachinformatiker/in (m/w/d) für Anwendungsentwicklung

Berufsbild

Der Fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung erarbeitet Sofware-Lösungen, indem er auf die Kunden zugeschnittene Anwendungen konzipiert oder bereits vorhandene Software an neue Problemstellungen anpasst. Das Aufgabengebiet bei der Anwendungsentwicklung umfasst die aktuellen IuK-Technologien, Multimediaanwendungen, die technischen, mathematisch-wissenschaftlichen sowie kaufmännischen
Anwendungen. Fachkenntnisse erwirbt man sich zusätzlich im Bereich von Datenbanken sowie der Projektplanung und -durchführung.

Das erwarten wir:

  • Guter Sekundarabschluss I, gute Noten vor allem in Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Technisches Verständnis und mathematisches sowie kaufmännisches Geschick
  • Kreativität und Durchhaltevermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit

Bewerbung:

Bewerbungen für die Ausbildungsplätze nehmen wir ausschließlich über unser Bewerberportal entgegen.

Bitte beachtet, dass Bewerbungen, die per Post oder per Email eingehen, nicht berücksichtigt werden können.

Die jeweiligen Bewerbungsfristen findet ihr in der zugehörigen Stellenausschreibung.

Bei der Stadt Neustadt an der Weinstraße besteht ein Frauenförderplan. Bei gleicher Eignung werden die Vorgaben des SGB IX beachtet.

Praktikum bei der Stadtverwaltung

Reinschnuppern, na klar!

Die Stadt Neustadt an der Weinstraße bietet in vielen Bereichen Praktikastellen an. Schickt eure Bewerbung für ein Praktikum gerne per Mail an Herrn Thomas Karl mit folgenden Informationen:

  • E-Mail Anfrage mit euren Wünschen
  • Welcher Bereich interessiert euch
  • Zeitraum und Dauer des Praktikums
  • Kurzer Lebenslauf

Wir freuen uns auf eure Bewerbung!

Praktikum bei der Stadtverwaltung

Reinschnuppern, na klar!

Die Stadt Neustadt bietet in vielen Bereichen Praktikastellen an. Bewerbungen für ein Praktikum sendet bitte per E-Mail mit den folgenden Informationen:

  • E-Mail Anfrage mit euren Wünschen
  • Welcher Bereich interessiert euch
  • Zeitraum und Dauer des Praktikums
  • Kurzer Lebenslauf

Eure Bewerbung um eine Praktikumsstelle sendet bitte an