Seiteninhalt

Aktuelle Lage rund um Covid-19

Corona Update für Neustadt an der Weinstraße

Stand: 10.08.2022 - 14:10 Uhr

7- Tage- Hospitalisierungsinzidenz: 4,45

7- Tage- Inzidenz: 101,3


EMA empfiehlt zweite Auffrischungsimpfung für über 60-Jährige und vulnerable Gruppen

Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) haben ihre aktualisierten Empfehlungen veröffentlicht. Demnach sollen Menschen über 60 Jahre sowie vulnerable Gruppen eine zweite Auffrischungsimpfung bekommen.



Aktuell besteht keine Maskenpflicht. Sich selbst und andere zu schützen bleibt aber sehr wichtig und liegt jetzt noch mehr in der Eigenverantwortung jedes Einzelnen. Die Maske ist ein gutes Mittel, um die Verbreitung von Viruserkrankungen einzudämmen. In der aktuellen Lage ist es dringend geboten, weiterhin dort eine Maske zu tragen, wo sich Menschen spontan begegnen oder sich nicht kennen. Wir bitten Sie ebenfalls um die Einhaltung eines Mindestabstandes. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


SEIT DEM 3. APRIL 2022 ENTFALLEN:

❌ die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen, Handel und Schulen

WEITERHIN GELTEN:
✔️ die Maskenpflicht im ÖPNV und Fernverkehr, im Pfelegebereich und im medizinischen Bereich
✔️ bis eine Woche nach den Osterferien: 2x in der Woche anlasslose Tests in Schulen
✔️Weiterhin anlassbezogene Testpflicht in Kitas und Schulen

_______________________________________________________________________________

Mit verantwortungsbewussten Öffnungen schrittweise in die Normalität
Die Landesregierung informiert hier über die aktuellen Corona-Regeln und Lockerungsschritte.

_______________________________________________________________________________

Covid-19 - Wichtige Hinweise

Informationen seitens der Landesregierung zu den Rechtsgrundlagen gibt es hier

Informationen seitens der Landesregierung für Test-Interessierte gibt es hier.

Informationen seitens der Landesregierung für Impf-Interessierte gibt es hier.

Informationen seitens der Landesregierung zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus finden Sie hier.


Quelle: Pressestelle