Seiteninhalt

60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels - Stadtentscheid

Aus allen 6. Klassen wurden bereits die Neustadter Schulsiegerinnen und -sieger ermittelt. Diese treten in der Stadtbücherei zum spannenden Stadtentscheid an. Welches Kind kann in Neustadt an der Weinstraße am besten vorlesen?

20.02.2019
15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Eintritt frei!
Marstall 1, Klemmhof
67433 Neustadt an der Weinstraße
Karte anzeigen

Telefon: 06321 48413-0
Fax: 06321 4841329
stadtbuecherei@neustadt.eu
www.neustadt.eu
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Der traditionelle Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Kooperation mit Schulen und Bibliotheken durchgeführt. Ziele sind, Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen sowie die Förderung von Leselust und Medienkompetenz. 

Warum ist Vorlesen so wichtig?

Lautes Lesen ist ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung von Lesekompetenz. Nur wer liest, kann verstehen, denn Lesen ist die Grundlage aller Bildung. Im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs stehen Lesefreude und Lesemotivation. Er bietet allen Schülern der sechsten Klasse Gelegenheit, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und neue Bücher zu entdecken.

Schon die Teilnahme am Klassenentscheid fördert die Lesemotivation der Kinder durch die selbständige, intensive und kreative Beschäftigung mit Büchern. Auch wenn durch den Wettbewerbscharakter besondere Vorleseleistungen ausgezeichnet werden, steht das Mitmachen im Mittelpunkt, nicht das Gewinnen. Alle Teilnehmer haben ihre Fans und beim Publikum bleibt nicht nur der Siegerbeitrag in besonderer Erinnerung.

An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 600.000 Kinder der 6. Klassen aus rund 7.000 Schulen aller Schularten. Damit ist der Vorlesewettbewerb Deutschlands größte Leseförderungsaktion und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale am 26.06.2019 in Berlin. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis. 

Die Jurymitglieder beim Neustadter Stadtentscheid 2019 sind

  •  Brigitte Hayn, Stadtratsmitglied Neustadt
  •  Caroline Herrmann, Stadtsiegerin des Vorlesewettbewerbs 2018
  •  Markus Pacher, Redakteur beim Stadtanzeiger
  •  Gisela Pütter, Vorsitzende des Fördervereins „Freunde der Stadtbücherei“, Vorlesepatin, Lehrerin
  •  Annette Penn, Buchhändlerin – Buchhandlung Quodlibet Neustadt

  

Weitere Informationen:

Börsenverein des Deutschen Buchhandels: 069 / 1306-368,

E-Mail: info@vorlesewettbewerb.de.

Der aktuelle Stand des 60. Vorlesewettbewerbs sowie alle Termine und Teilnehmerschulen sind auf der Internetseite www.vorlesewettbewerb.de zu finden.