Seiteninhalt

Bildungsmanagement und -Monitoring

Die Stadt Neustadt baut seit Oktober 2016 ein Bildungsmanagement und –monitoring auf. Das Vorhaben wird im Rahmen des Programmes „Bildung integriert“ (FKZ 01JL1614) vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. „Kommunales Bildungsmanagement" steht für die strategische und vernetzte Bearbeitung des Bereichs Bildung vor Ort. Die Akteure treten dabei in eine Verantwortungsgemeinschaft unter Beibehaltung der eigenen Verantwortlichkeiten.

Das Bildungsbüro ist die zentrale Schnittstelle und der Ansprechpartner für alle Akteure der Neustadter Bildungslandschaft. Es ermittelt Bedarfe und Herausforderungen der Bildungseinrichtungen sowie deren Ursachen und identifiziert Entwicklungspotenziale auf Datenbasis im Dialog mit relevanten Akteuren. Ziel ist es unter anderem im Sinne der Chancengerechtigkeit, lebenslanges Lernen zu ermöglichen und die entsprechenden Angebote aufeinander abzustimmen. Dieses Vorgehen liefert eine solide Basis für eine handfeste Handlungs- und Entscheidungskultur.

Vom Einzelprojekt zur Struktur

Zusammen mit relevanten Bildungsakteuren aus den unterschiedlichsten Bereichen wurde im März 2017 erörtert, wo Handlungsbedarfe in Neustadt bestehen und eine Bearbeitung durch das Bildungsbüro erforderlich ist. Konkret handelt es sich dabei um die folgenden Maßnahmen:

„Bildung integriert“ ist ein Strukturprogramm. Die Herausforderung besteht auch darin, ausgehend von den Einzelprojekten nachhaltige Strukturen, beispielsweise in Form von Netzwerken, zu etablieren und Synergieeffekte zu nutzen. Für den Einstieg in das Datenbasierte Kommunale Bildungsmanagement wurden die Handlungsfelder Demokratie, MINT (in dieser Disziplin sind viele der oben genannten Handlungsfelder vereint) sowie die Übergänge innerhalb der Schulformen und in den Beruf priorisiert.

Das Datenbasierte Kommunale Bildungsmanagement im Zeitverlauf

Interessiert? Dann kontaktieren Sie uns doch!

So finden Sie uns:
Das Bildungsmanagement und -monitoring ist dem Fachbereich 5 Bildung, Kultur und Sport zugehörig.
Es befindet sich in der Friedrichstraße 1, 67433 Neustadt, im 2. Obergeschoss in den Zimmern 11 bis 13.

Ansprechpartner/-innen:

Deutsch, Stefanie
Forger, Luise
Müller, Rolf
Orth, Hana

Aktuelles: 

24.09.2020
Auftakt Komm mit 2020
Startschuss zum vierten Durchlauf des Komm mit!-Projektes am Dienstag, 22. September 2020, im Ratssaal. Erneut ist es dem städtischen Bildungsbüro gelungen, 15 interessierten Schülerinnen und Schülern ein Praktikum bei 10 Mentorinnen und Mentoren zu ermöglichen. Mehr
21.09.2020
Sozialraumanalyse in Branchweiler
Die Stadt Neustadt führt eine schriftliche Befragung im Stadtteil Branchweiler durch, bei der alle dortigen Haushalte die Möglichkeit haben, teilzunehmen. Mehr
17.09.2020
MINT-Netzwerktreffen 15.09.20
Neustadt ist MINT-Region Rheinland-Pfalz 2019 geworden – und das mithilfe der vielen engagierten Akteurinnen und Akteure in und um Neustadt. Mehr
04.08.2020
Logo Bildungsbüro
Das Bildungsmonitoring des Bildungsbüros der Stadt Neustadt präsentiert den vierten und neuesten Faktencheck mit dem diesmaligen Thema „Mismatch am Ausbildungsmarkt in Neustadt, Stand Juni 2020“. Mehr
08.06.2020
MINT Logo
Das Bildungsbüro arbeitet auch in Corona-Zeiten an den Aufgaben und Projekten rund um das Thema MINT-Bildung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) weiter. Mehr
23.03.2020
Klausurtagung des Bündnisses "Demokratie gewinnt!"
Das Bildungsbüro durfte am Freitag, 6. März, die Stadt Neustadt bei der Klausurtagung des Bündnisses „Demokratie gewinnt!“ vertreten. Das Bündnis gründete sich im November 2017 auf Initiative von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Neustadt ist seit Anfang 2019 Bündnismitglied. Mehr
04.02.2020
zweiter Geburtstag Demokratie-Treffen im Kloster Neustadt
Wieder ist ein ereignisreiches Jahr vorbei, in dem Neustadt erneut zeigen konnte, wie hier Demokratie gelebt wird. Mehr
14.01.2020
das Bildungsbüro beim Neujahrsempfang 2020
Beim diesjährigen Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters Marc Weigel am 10. Januar 2020 bekam das Bildungsbüro der Stadtverwaltung Neustadt die Möglichkeit, das mittlerweile seit zwei Jahren bestehende Demokratie-Netzwerk Neustadt mithilfe eines Stands vorzustellen. Mehr
19.12.2019
Für die Schülerinnen und Schüler gab es ein Zertifikat, für die Mentorinnen und Mentoren eine Flasche Wein als Dankeschön.
Die dritte Runde des „Komm mit!-Projektes“ ist erfolgreich beendet. Erneut war es dem städtischen Bildungsbüro gelungen, 20 interessierten Schülerinnen und Schülern ein Praktikum bei verschiedenen Mentorinnen und Mentoren zu ermöglichen. Mehr
05.12.2019
Bildungsbüro in der Klima Arena
Seit Sommer 2017 kooperiert die Stadtverwaltung Neustadt, genauer gesagt das Bildungsbüro, mit der Klimastiftung für Bürger, BNE steht für Bildung für nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam wird das Ziel verfolgt, die Umweltkompetenz von Bürgerinnen und Bürgern, insbesondere der Kinder und Jugendlichen, in Neustadt zu verbessern. Mehr
18.11.2019
MINT-Region Preisverleihung
Neustadt hat den MINT-Regionen-Förderwettbewerb dreier rheinland-pfälzischer Ministerien gewonnen und ist nun offiziell rheinland-pfälzische MINT-Region. Mehr
15.11.2019
Projektverlängerungen im Bildungsbüro
Das Neustadter Bildungsbüro setzt sich aus zwei Projekten zusammen, den Programmen „Bildung integriert“ und „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“. Mehr
31.10.2019
Screenshot Komm mit! auf youtube
Das Bildungsbüro der Stadtverwaltung Neustadt präsentiert voller Stolz den „Komm mit!“-Film der Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer aus dem Jahr 2018. Mehr
31.10.2019
MINT in Kitas
Am 28. Oktober 2019 fand in lockerer Atmosphäre der Auftakt zum Neustadter Netzwerk für Kindertagesstätten statt. Fast alle Neustadter Kitas sind der Einladung der Stiftung Pfalzmetall gefolgt und informierten sich über deren Workshop-Angebote im MINT-Bereich. Mehr
21.10.2019
AG Bildung
Am Mittwoch, 16. Oktober 2019, fand die durch das städtische Bildungsbüro initiierte, erste Sitzung der „AG Bildung“ statt. Der Kreis der Teilnehmenden bestand aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Fachbereiche der Stadtverwaltung. Mehr
Alternativbild
Am 24.11.2016 hat ein ressortübergreifender Auftaktworkshop „Chancengerechtigkeit in der Bildung“ mit ausgewählten Bildungsakteuren und Führungskräften der Stadtverwaltung sowie Mitgliedern des VHS-Ausschusses stattgefunden. Hierbei wurde das Bildungsbüro durch die Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement RLP/Saarland vorgestellt und daraufhin in Arbeitsgruppen (0-10, 10-25 und Ü25 Jahre) an Wirkungszielen für die Neustadter Bildungslandschaft gearbeitet. Mehr
Komm mit Team
Am 19.06.17 lud das Bildungsbüro Fraktionsvorsitzende, Leitungen und Fachlehrer der weiterführenden Schulen, interessierte Jugendliche und Akteure aus der Verwaltung zur Info-Veranstaltung "Kommunalpolitik ... mehr
Alternativbild
Im Juni 2017 hat das Bildungsbüro eine Kooperationsvereinbarung mit der Klimastiftung für Bürger aus Sinsheim geschlossen. Gemeinsames Ziel ist es, die Umweltkompetenz ... mehr