Seiteninhalt

Unsere saubere Stadt

"Immer schön sauber bleiben" - so lautet unser Motto für eine saubere Stadt.

Überall in Neustadt an der Weinstraße wird Müll wild und unrechtmäßig entsorgt. Zigarettenkippen, ToGo-Becher, aber auch Hundehaufen oder die kleine Notdurft und andere Abfälle werden gedankenlos in die Umwelt geworfen und verunstalten dabei unser Stadtbild.

Durch wilden Müll steigen die kommunalen Reinigungskosten, er belastet unsere Umwelt und beeinträchtigt die Lebensqualität für jeden einzelnen von uns. Zudem zeigt die Erfahrung, wo erst einmal Abfall liegt, sinkt die Hemmschwelle, noch mehr dazu zu werfen.

Daher will die Stadtverwaltung künftig mit der Erhebung von Bußgeldern verschärft gegen die Verursacher von Verschmutzungen im öffentlichen Raum vorgehen. Dies wurde in einer Stadtratssitzung am 24. September 2019 auf Antrag der CDU beschlossen. Die Bußgelder reichen von bis zu 75 € für das Wegwerfen von Zigarettenkippen bis hin zu bis zu 5.000 € für das Füttern von Tauben.

Darauf hinweisen sollen Schilder mit einer Auflistung der Bußgelder, welche in Kürze an prägnanten Stellen in der Innenstadt aufgestellt werden.


Außerdem sollen an den städtischen Mülleimern knallbunte Aufkleber mit lustigen Sprüchen, wie z. B. "Bitte füttern" angebracht werden.

  • Bild vergrößern: Aufkleber Bitte füttern
    Aufkleber Bitte füttern

  • Bild vergrößern: Aufkleber Für jeden Dreck zu haben
    Aufkleber Für jeden Dreck zu haben