Seiteninhalt
05.09.2019

Wieder tolle Gewinne beim Lesesommer-Abschlussfest 2019

Mit einem großen Abschlussfest im Saalbau ist der Lesesommer 2019 offiziell zu Ende gegangen. Ingesamt hatten sich in Neustadt 481 Mädchen und Jungen an der Leseförderaktion beteiligt (2018: 464).

Spitzenreiterin war ein Mädchen, das 58 Bücher gelesen hatte, auf Platz zwei landete ein Junge mit 35. Wie auch schon in den Vorjahren waren Fantasybücher, Krimis und lustige Bücher sehr gefragt. Der Lesesommer hatte in diesem Jahr das Motto „Flash deine Eltern und lies ein Buch!“. 

Für Unterhaltung sorgte an diesem Abend das Figurentheater Dornerei, das den „Zauberlehrling“ aufführte. 

Mit großer Spannung war die Preisziehung erwartet worden. Gezogen wurden die ersten zehn Plätze, alle weiteren 87 wurden aus Zeitgründen in die Stadtbücherei verlagert. Teilnehmen konnte alle, die während der Lesesommer-Zeit mindestens drei Bücher gelesen hatten. Alle haben außerdem die Chance, einen von 40 Preisen bei der landesweiten Verlosung am 16. September 2019 zu gewinnen. Die Preise sind unter www.lesesommer.de zu finden. 

Die Gewinnerinnen und Gewinner: Der erste Preis – ein Fahrrad im Wert von 400 Euro (gestiftet von den Freunden der Stadtbücherei) – ging an Lina Kuhn. Über den zweiten Preis – ein E-Book-Reader (AOK Neustadt) – freute sich Laura Penner. Einen Gutschein für den Fun Forest Kandel (Freunde der Stadtbücherei) ging an Alexandra Nöthen. Jasmin Ludwig erhielt ein Longboard (Der Sportladen und AOK Neustadt). Der fünfte Preis war ein Gutschein für die Boulderhalle Neustadt, ihn bekam Amr Bahbouh. Einen Gutschein für die Ferienhits Neustadt ging an Michelle Mehrbreier. Florian Kusior kann einen Monat lang am Schnuppertraining im Kampfkunstzentrum Neustadt teilnehmen. Platz acht und ein Gutschein über 50 Euro Fahrrad Trimpe ging an Jana Fugmann. Maja Schmid freute sich über eine Familienkarte für das Kuckucksbähnel und Lara Eisenmenger über drei Freikarten für das Cineplex plus Popcorn.

Statistik:

  • Anmeldungen. 481 (2018: 464), davon 271 Mädchen (270) und 210 Jungen (194)
  • 61 Schüler und Schülerinnen hatten vorher keinen Büchereiausweis und konnten durch diese Aktion neu dazugewonnen werden.
  • 315 Teilnehmende haben mindestens 3 Bücher gelesen (2018: 302) und bekommen eine Urkunde. Das sind 176 Mädchen (2018: 176) und 139 Jungen (2018: 126).
  • Altersstruktur bei den erfolgreichen Teilnehmer/innen: 7 Jahre und jünger: 58; 12 bis 13 Jahre: 41; 8 bis 9 Jahre: 114; 14 bis 15 Jahre: 11; 10 bis 11 Jahre: 89; 16 Jahre und älter: 2
  • Die Gruppe der 6 bis 11 Jahre alten Mädchen und Jungen stellt mit 261 die Hauptgruppe dar.
  • Mit Hilfe von 39 Ehrenamtlichen wurden die Gespräche über die Bücher geführt! Sie standen insgesamt 500 Stunden zur Verfügung.
  • 116 Bücher wurden online „besprochen“, das heißt, Onlinebuchtipps wurden auf www.lesesommer.de abgegeben.
Autor/in: Staab, Dagmar