Seiteninhalt
21.01.2020

VHS stellt Frühjahrsprogramm 2020 vor

Die Programmhefte der Volkshochschule (VHS) für das Frühjahrssemester 2020 liegen vor. „Ich freue mich als neuer Dezernent über die neue Verantwortlichkeit, denn dieser Bereich steht mir durchaus nahe“, so Oberbürgermeister Marc Weigel bei der Programmvorstellung.

Die VHS Neustadt sei auch in Mainz als eine  der stärksten im Land und Impulsgeber bekannt. „Wohnortnahe Weiterbildungsangebote sind in einer Stadt sehr wertvoll, auch was die Integration betrifft.“ 

In allen Bereichen gibt es daher neue Angebote. Im Bereich „Gesellschaft“ liegt der Schwerpunkt bei Umweltfragen und Nachhaltigkeit. Mit dabei sind beispielsweise: „Fridays for Future NW-Workshop“, „Umstieg auf ÖPNV/Fahrrad leicht gemacht“ oder „Mit Messer und Gabel das Klima retten?“. Zudem werden eine Online-Veranstaltungsreihe zu gesellschaftspolitischen Themen wie der digitalen Zukunft, Ethische Fragen im Zweiten Weltkrieg oder 70 Jahre Europa angeboten. 

Im Bereich „Kultur“ gibt es wieder einen Literaturtreff, Gegenstand der Diskussionen ist Sebastian Fitzek. Ebenfalls neu dabei sind „Kellersequenz“, ein Wein- und Theaterstück im Café Mandelring sowie eine Exkursion ins Wilhelm-Hack-Museum. 

Neu im Bereich „Gesundheit“ sind „Moderne Küche“, ein Frühlingsmenü oder vegetarische Gerichte aus Griechenland. Für verschiedene Fitnesskurse konnte ein neuer Trainer gewonnen werden, ein ausgewiesener Experte auf seinem Gebiet: Jonathan Hoffmann. 

Bei den „Sprachen“ soll vor allem auf Französisch und Englisch „ohne Eile“ hingewiesen werden. Neu ist zudem ein „Refresher-Course English“, bei dem es vor allem darum geht, sich fachliche Inhalte zu erarbeiten und zu präsentieren. Zum ersten Mal gibt es einen Neustadter Stadtrundgang in Französisch, der vorher zusammen vorbereitet wird. Abschließend sei noch der Internationale Ferienkurs erwähnt, bei dem Interessierte aus aller Welt Deutsch lernen können. 

Einige Kurse sind online verfügbar oder haben Online-Anteile. 

Das gesamte Angebot finden Sie hier: VHS-Programm Frühjahr 2020.

Im Rahmen der Digitalstrategie hat die VHS die Technik in ihren Seminarräumen umfassend erneuert, verbunden mit neuen EDV-Angeboten und Online-Vorträgen. Neu sind auch Einzelschulungen. 

Für Kinder und Jugendliche wird in den Sommerferien ein Talentcampus angeboten; morgens geht es um Demokratie, nachmittags um HipHop. 

Statistik:

  • Semesterbeginn: 27. Januar 2020, Ende: 4. Juli 2020
  • 495 Veranstaltungen geplant, davon 71 neue
  • 180 Dozentinnen und Dozenten, davon 25 neue
  • 17.477 Unterrichtsstunden geplant, davon 664 neue 

Die neuen Programmhefte liegen in städtischen Einrichtungen, Institutionen und Geschäften aus. Das Programm kann zudem online unter www.vhs-nw.de abgerufen werden. Telefonisch ist die VHS unter 06321/855-1564 erreichbar.

Autor/in: Staab, Dagmar