Seiteninhalt
27.01.2020

Stadtbücherei mit neuen »Selbstverbucher-Terminals«

Die Stadtbücherei im Klemmhof verfügt ab sofort über zwei neue, so genannte Selbstverbucher-Terminals. Damit können zu entleihende Medien von den Kundinnen und Kunden der Bücherei selbst „ausgecheckt“ werden.

Die Handhabung ist denkbar leicht: Den Lesestoff einfach unten den Bildschirm legen. Jedes Medium wurde mit einem Chip versehen, so dass das System die Werke automatisch erkennt. Möglich sind sogar zwei Bücherstapel nebeneinander, je nach Dicke der Bücher von bis zu vier Stück. Dann den Leseausweis rechts über das rote Kreuz halten. Die Daten werden erfasst und schon ist die Entleihe verbucht.

Wer den Rückgabetermin mitnehmen möchte, kann sich eine Quittung ausdrucken. Auch Verlängerungen sowie eine Übersicht über das eigene Konto liefert der Terminal. 

„Unsere Nutzerinnen und Nutzer sind begeistert“, so das erste Fazit von Büchereileiterin Diana Wagner. „Wir sind auch in der Nähe und erklären bei Bedarf gerne die Bedienung.“ Durch die eingesparte Zeit könne man sich nun intensiver um individuelle Beratungen kümmern. „Nun ist es möglich, sich mit Leserinnen und Lesern auch einmal zusammenzusetzen und Literaturangebote zu besprechen.“ 

Die Rückgabe der Medien erfolgt wie gehabt klassisch am Counter oder über die Box vor der Eingangstür.

Autor/in: Staab, Dagmar