Seiteninhalt
05.05.2021

Klimaschutz für weitere zwei Jahre in Neustadt gefördert

Bundesförderung in Höhe von rund 216.000€ bewilligt.

Seit 2018 wurde der Klimaschutz in Neustadt an der Weinstraße durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundes mit 65% gefördert. Die Förderung lief nun Ende April planmäßig nach drei Jahren aus.

„Klimaschutz ist eine langfristige Aufgabe. Daher haben wir uns um die zweijährige Anschlussförderung bemüht und freuen uns nun sehr, diese erhalten zu haben“, so Klimaschutzmanager Marcel Schwill.

Die beiden Klimaschutzstellen in Neustadt werden nun für weitere zwei Jahre finanziert. Auch dieses Mal beträgt die Förderquote 65%.

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.


 
Autor/in: Pressestelle