Seiteninhalt

Anreise & Parken

Anreise mit dem Auto / Reisebus und Parkmöglichkeiten

Neustadt an der Weinstraße liegt an der BAB 65 und verfügt über zwei Anschlußstellen, von der aus sich schnell die nahe gelegenen Autobahnen Richtung Frankfurt, Köln, Stuttgart und Kaiserslautern erreichen lassen. Außerdem führen die Bundesstraßen 38 zwischen Landau und Ludwigshafen, sowie die B-39 zwischen Speyer und Kaiserslautern durch Neustadt an der Weinstraße. Am Tag des Winzerfestumzuges sollten Sie möglichst nicht oder schon sehr frühzeitig mit dem eigenen Auto anreisen.

Parken

Parkplätze: Festwiese (Wiesenstraße), Friedrichstraße, Alter Turnplatz (Exterstraße), Kohlplatz*, Bachgängel West*, Bachgängel Ost*, Strohmarkt Nord/Süd, Mitfahrerparkplatz am Hauptfriedhof (Landauer Straße)

*außer am Umzugssonntag (2. Sonntag im Oktober)

Parkhäuser: Parkhaus Klemmhof (P1 mit Dach), Infos www.ps-huefner.de (Täglich 24 Stunden geöffnet)

Parkhaus Hetzelgalerie (Exterstraße) (P2 mit Dach)
Einfahrt: Mo bis Fr 7.00 - 23.00 Uhr, sonn- und feiertags: 9.00 - 23.00 Uhr. Ausfahrt immer möglich

Schwerbehindertenparkplätze: Alter Turnplatz, Bahnhofstraße, Bahnhofsvorplatz, Landschreibereistraße, Konrad-Adenauer-Straße, Hetzelstraße/Juliusplatz, Festweise, Bahnhof NW Böbig

Park & Ride: Park&Ride am Hauptbahnhof, Park&Ride Rosslaufstraße, Park&Ride Böbig

 

Parken mit dem Reisebus

Für Reisebusse ideal ist der Parkplatz beim Schulzentrum Böbig.

Anfahrt aus Richtung Landau/Ludwigshafen: Auf B 39 Landauer Straße, Winzinger Straße (Achtung 3,9 m Durchfahrtshöhe), Martin-Luther-Straße und zum Böbig, Martin-Luther-Straße, Robert-Stolz-Straße, Landwehrstraße.

Anfahrt aus Richtung Kaiserslautern: Talstraße, Ludwigstraße, Maximilianstraße, Winzinger Straße zur Festwiese bzw. auf den Parkplatz Böbig, Maximilianstraße, Robert-Stolz-Straße, Landwehrstraße.

 

 

Anreise mit Bus und Bahn

Besonders bietet sich die Anreise mit der Bahn an, denn Neustadt an der Weinstraße ist Verkehrsknotenpunkt und liegt an der Hauptachse der Fernverkehrsverbindung Mannheim - Paris.

Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bahn.de oder beim Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) rund um die Uhr unter 01805.V R N I N F O bzw. 01805.8764 636 (14 Cent/Min. aus dem Festnetz, max. 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen.), per Handy unter wap.vrn.de oder unter www.vrn.de oder unter www.der-takt.de.

Für das Gebiet des VRN empfehlen wir Ihnen für die Fahrt die VRN-Tages-Karte. Für bis zu fünf gemeinsam reisende Personen oder eine Person mit beliebig vielen eigenen Kindern bzw. Enkeln bis einschließlich 14 Jahre (sog. Familienkinder) und max. eine weitere zahlungspflichtige Person.

Das Rheinland-Pfalz-Ticket/ Saarland-Ticket: Gültig in alle Nahverkehrszügen, Verkehrsverbünden sowie fast allen Linienbussen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Mehr Infos hier.

 

Hier finden Sie Ihre Verbindung nach Neustadt an der Weinstraße

 

 

Mit Bus und Bahn zum Deutschen Weinlesefest

Besonders komfortabel ist die Anreise mit Bus und Bahn nach Neustadt an der Weinstraße - speziell zum Deutschen Weinlesefest und Winzerfestumzug. Der Festbereich und das Winzerdorf ("Haiselscher") befinden sich unmittelbar vor dem Neustadter Hauptbahnhof.

Die Bushaltestellen werden vom HBF Neustadt in die Landauer-Str. an der Esso-Tankstelle verlegt. Am Sonntag 8.10.2017 werden wegen dem Winzerfestumzug die Haltestellen von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr an die Haltestelle Krankenhaus in der Landauer-Str. verlegt.

Lageplan von der Umlegung der Bushaltestellen

Parkmöglichkeiten für Reisemobile

Öffentliche Reisemobilstellplätze:
an der Martin-Luther-Kirche in der Martin-Luther-Straße. 30 Plätze mit Ver- und Entsorgungsstation
Parkplatz am Rebenmeer im Weindorf Duttweiler (20 Plätze)
Parkplatz Dammstraße-Ost (neben Schwimmbad) im Weindorf Hambach (20 Plätze)
Parkplatz Festplatz am Mandelring unterhalb der Pergola im Weindorf Haardt

Und: viele Winzer in den Weindörfern freuen sich auf den Besuch von Reisemobilisten.

Hier finden Sie alle Reisemobilstellplätze