Seiteninhalt

Museen und Skulpturen

 

Museen

In Neustadt verbergen sich die Museen wie kleine Schätze in der ganzen Stadt, die darauf warten, entdeckt zu werden:

Stadtmuseum Villa Böhm

Virtuelle 360° Tour durch das Stadtmuseum Villa Böhm

Neustadter Geschichte zum Anfassen. Das Museum, untergebracht im Erdgeschoss der Villa Böhm, bietet seinen Gästen eine Entdeckungsreise durch die fast 800-jährige Geschichte von Neustadt an der Weinstraße: originale Zeugnisse in Vitrinen mit Schubladen, Schaltern, beweglichen Täfelchen, Büchern zum Blättern und vieles mehr. Moderne Terminals ergänzen und vertiefen die Themen in Bild, Ton und Text. (Zum Starten der virtuellen 360°-Tour bitte auf das Bild klicken)

Veranstaltungen im Stadtmuseum
Stadtmuseum Villa Böhm
Kunstverein Neustadt an der Weinstraße


Otto Dill - Museum

Das Otto Dill-Museum in der Rathausstraße 12 beherbergt über 150 Ölgemälde, zahlreiche Aquarelle und Zeichnungen aus allen Schaffensphasen des Künstlers. Träger ist die gemeinnützige Manfred Vetter-Stiftung für Kunst und Kultur.

Otto-Dill-Museum

 

Pfälzisches Bibelmuseum

Der Weg der Bibel durch die Jahrhunderte wird nacherlebt. Bestaunen kann man auch wertvolle Bibelausgaben wie die "Neustadter Bibel" von 1594 und "Luthers letzte Hand" von 1545.

Film zum ErlebnisBIBELmuseum
Bibelmuseum

 

Eisenbahnmuseum

In einem der ältesten Lokschuppen Deutschlands ist das Eisenbahnmuseum Neustadt an der Weinstraße zu Hause. Auf den rund 4000 m² Ausstellungsfläche können über 40 historische Eisenbahnfahrzeuge und zahlreiche weitere eisenbahnspezifische Gegenstände präsentiert werden.

Eisenbahnmuseum

 

Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt an der Weinstraße

Die Gedenkstätte für NS-Opfer befindet sich in dem Arrestgebäude der ehemaligen Turenne-Kaserne (heute: Quartier Hornbach). Der Förderverein der Gedenkstätte hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erinnerung an die Ereignisse von damals wach zu halten und der Opfer zu gedenken. Sie wurde als Museum und Geschichtswerkstatt eingerichtet.

Gedenkstätte für NS-Opfer


Weinbaumuseum

Das Weinbaumuseum ist im Getreidespeicher und Zehntkeller des historischen Herrenhofes eingerichtet. Der Museumsbestand umfasst Maschinen und Geräte, die überwiegend von Anfang des 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts im Weinbau eingesetzt wurden.

Weinbaumuseum

 

Weinstraßen-Atelier Ludwig Fellner

Das Königsbacher Künstlerhaus des im Jahre 2006 verstorbenen Neustadter Malers Ludwig Fellner präsentiert in lichten und sonnendurchfluteten Räumen Werke des Künstlers, vor allem farbintensive Aquarelle, eine der Lieblingstechniken von Ludwig Fellner.

Weinstraßen-Atelier Ludwig Fellner



Skulpturen

Auf einem Gang durch die Innenstadt von Neustadt an der Weinstraße säumen kunstvolle Skulpturen Ihren Weg. Künstler der Region gestalteten ausdrucksstarke Werke und setzen in der mittelalterlichen, romantischen Altstadt moderne Akzente.

Originalzitate der Künstler zu den hier aufgeführten Kunstwerken geben Ihnen erste Anhaltspunkte zur Symbolik und Intention der Kunstobjekte.

Innenstadtplan mit Bummelstrecke