Seiteninhalt

Tradtion

Wer an Weihnachten denkt, wird unmittelbar an den Duft von Zimt, Nelken oder den geliebten Lebkuchen erinnert. Christstollen, Zimtsterne oder der dampfende Glühwein versüßen Jahr für Jahr die Weihnachtszeit und gehören zu Weihnachten wie der Adventskranz oder der Weihnachtsbaum. Unsere traditionellen Rezepte, egal ob feine Spekulatius oder süße Vanillekipferl, geben Ihnen die Möglichkeit die Leckereien einfach nachzubacken und die Weihnachtszeit mit typisch kulinarischen Spezialitäten zu genießen. Viel Spaß beim Probieren!

Christstollen

Zutaten:

  • 2,5 kg Mehl
  • 175 g Hefe
  • ca. 0,75 l Milch
  • 500 g Zucker
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • Salz
  • Abgeriebene Schale von 1 - 2 Zitronen
  • 100 - 200 g Schmalz
  • 1 kg Schmelzmargarine
  • 60 g bittere Mandeln
  • 200 g süße Mandeln
  • 1 - 1,5 kg Sultaninen
  • 250 g Korinthen
  • Rum oder Weinbrand
  • Butter, Zucker, Puderzucker

Zubereitung:

  1. Am Abend vor dem Backen die Sultaninen und Korinthen mit Rum oder Weinbrand beträufeln. Die übrigen Zutaten in einen warmen Raum stellen.
  2. Am Backtag das Mehl in eine Schüssel geben, eine Vertiefung eindrücken und darin die mit etwas handwarmer Milch verrührte Hefe zu einem Teig verarbeiten. Ca. 15 Minuten gehen lassen.
  3. Danach Zucker, Gewürz, Fett, Margarine, geraspeltes Zitronat, geriebene Mandeln sowie warme Milch untermengen, dann die Beträufelten Sultaninen und Korinthen dazugeben. Gut durchkneten und zwei Stunden gehen lassen.
  4. Jetzt den Teig abermals durchkneten und in ein oder anderthalb Kilo schwere Stücke aufteilen.
  5. Die Stücke länglich formen, längs einkerben und auf einem leicht bemehlten Backblech abermals 30 Minuten gehen lassen, dann bei guter Mittelhitze backen.
  6. Stollen abkühlen lassen, miz zerlassener Butter bestreichen und mit Zucker und Vanillezucker bestreuen. Danach nochmals buttern und mit Puderzucker bestreuen.

Spekulatius

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 3 Eier
  • 600 g Mehl
  • 300 g brauner Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 10 g Spekulatiusgewürz
  • ¼ TL Salz
  • etwas Mehl zum Ausstäuben
  • eine Spekulatiusform


Zubereitung:

  1. Die Butter mit Salz, Gewürz, Ei, Zucker und Mehl zu einer Masse kneten und den Teig 24 Stunden kühlstellen.
  2. Von dem Teig ein Stück heraustrennen, auf die mit Mehl bestäubte Form legen und mit der Hand eindrücken.
  3. Mit einem Messer den überlappenden Teig abtrennen. Jetzt die Teigfigur durch wenden der Form und gleichzeitiges leichtes Abklopfen den Teig aus der Form herausfallen lassen.
  4. Zum Schluss den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Teigformen auf einem mit Backpapier belegten Backblech 15-20 min. backen.

Traditioneller Glühwein

Zutaten für 8 Portionen:

  • 8 Kardamomkapseln
  • 6 Nelken
  • 10 Pimentkörner
  • 4 Kapseln Sternanis
  • 2 Stangen Zimt
  • 1 Tl Koriandersaat
  • 1 Tl Anissaat
  • 1 l trockener Rotwein
  • 1 unbehandelte Orange
  • Zucker

Zubereitung:

  1. Kardmomkapseln mit einem großen Messer aufdrücken. Kardamom, Nelken, Piment, Sternanis, Zimtstange, Koriander und Anissaat grob zerkleinern, in einen Teebeutel geben und zubinden.
  2. Rotwein und 500 ml Wasser mit dem gefüllten Teebeutel zugedeckt aufkochen. Inzwischen die Orange heiß waschen, abtrocknen und in 1/2-1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Orangenscheiben zum Wein geben und zugedeckt bei milder Hitze 20 Min. ziehen lassen.
  3. Zum Schluss den Teebeutel über dem Wein ausdrücken und entfernen. Den Glühwein mit Zucker abschmecken. Prost!

Vanillekipferl

Zutaten für 40 Portionen:

  • 2 Vanilleschoten
  • 150 g Butter
  • 80 g feiner Zucker
  • 1 Eigelb
  • eine Brise Salz
  • 50 g Speisestärke
  • 120 g Mehl
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Puderzucker
  • 1 El Bourbon-Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Vanilleschoten längs halbieren und das Mark herauskratzen. Butter, Zucker, Eigelb, 1 Prise Salz und Vanillemark mit den Handrührer schaumig rühren.
  2. Stärke und Mehl mischen und sieben. Mehlmischung und Mandeln zugeben und mit den Knethaken des Handrührers zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Teig in 8 gleich große Stücke teilen. Teigstücke jeweils zu 30 cm langen Rollen formen und 1 Stunde kalt stellen.
  4. Rollen jeweils in 6 cm lange Stücke schneiden (ergibt 5 Stück) und zu Kipferln formen. Auf mit Backpapier belegte Bleche legen und 30 Minuten kalt stellen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) solange backen bis die Kipferlspitzen hellbraun werden. (10-12 Minuten)
  5. Puderzucker und Vanillezucker mischen. Die lauwarmen Kipferl darin vorsichtig wälzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Zimtsterne

Zutaten:

  • 3 Eiweiß von Eiern
  • 225 g Puderzucker
  • Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 2 Tl. Zimt
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Eiweiß zu Schaum schlagen. Danach Puderzucker und die abgeriebene Zitronenschale zusammen mit dem Eiweißschaum etwa 15 Minuten stark und ununterbrochen rühren, bis die Masse sehr cremig ist. (Am besten ein Rührgerät benutzen)
  2. Gute 8 EL der Masse beiseite stellen zum Bestreichend er Sterne. Zimt und gemahlene Mandeln hinzufügen und gut untermischen.
  3. Nun den entstandenen Teig auf einem mit Puderzucker bestreutem Backblech mind. 8mm dick ausrollen und mit Sternplätzchenformen ausstechen. Die Teigsterne mit der Eischneemasse bestreichen und im Ofen 10 Minuten bei 200 Grad backen.

Elisenlebkuchen

Zutaten:

  • 10 Eier
  • Abrieb von 1 Zitrone und 1 Orange
  • 500 g Zucker
  • 125 g Zitronat
  • 125 g Orangeat
  • 1 EL kandierter Ingwer fein gehackt
  • 250 g fein geraspelte Karotten
  • 225 g Mehl
  • 110 g gemahlene Mandeln
  • 120 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 P Backpulver
  • je 1/2 Tl und gemahlen: Zimt, Gewürznelke, Koriander, Piment, Muskatblüte, Kardamom
  • 1 Tl Vanillezucker
  • große runde Oblaten
  • Schokoguss

Zubereitung:

  1. Zucker mit den Eiern schaumig rühren, Gewürze dazugeben und gut vermischen.
  2. Orangeat und Zitronat nach Belieben fein hacken und mit den restlichen Zutaten verrühren.
  3. Die Masse (soll eine feste streichfähige Masse ergeben) auf die Oblaten verteilen und bei 200 °C ca 20 - 25 Minuten backen.
  4. Nach dem Erkalten mit erwärmten Schokoguss bestreichen...