Seiteninhalt

Top-Tipps Genuss

Pfälzer Dreiklang aus Saumagen, Bratwurst und Leberknödel. Schmorbraten vom Glanrind. Oder ein Ragout vom Reh. Von dem Sterne Restaurant über die urige Weinstube bis zum Feinschmeckerlokal reicht die Bandbreite der Gastronomie in Neustadt an der Weinstraße. Hier finden Sie Tipps und Empfehlungen:

Sterne Restaurant

Restaurant-Urgestein

Im Herzen der Neustadter Altstadt, etwas versteckt im Innenhof, liegt der Steinhäuser Hof. Es ist ein aus 7 Gebäuden bestehendes Ensemble von Fachwerkhäusern, dessen ältester Teil, ein gotisches Giebelhaus aus dem Jahre 1276 ist, und somit zu den ganz seltenen Steinhäusern der Pfalz aus dem 13. Jahrhundert gehört.

Urgestein

Kreative Küche

Restaurant Zwockelsbrück

Dieses führen Pierre Hartung und Sven Niederbremer mit Ihrem Team auf neue Wege und möchte Ihre Gäste dabei mitnehmen. Die Speisen und Weine werden mit Bedacht, Blick aufs Wesentlichen und im Hinblick auf das Neue ausgesucht und zubereitet.

Mit Ihren Kreationen wollen Sie die Neugier Ihrer Gäste wecken und Sie begeistern.
Zwockelsbrück

Weinstube

Eselsburg

Die Eselsburg ist eine Pfälzer Institution: Original und sehr gute Pfälzer Küche

Eselsburg

Modern Frische Küche

Das neue Fontana

Erstklassige Zutaten, Kräuter und Gewürze sind die Grundlagen einer aussergewöhnlichen Küche. Typisch Fontana: Viel Geschmack und grosse Leichtigkeit.

Das neue Fontana


Grillplätze

Grillspaß in Neustadt an der Weinstraße

Duttweiler:

Ein Kleinod in Duttweiler ist der in wunderschöner Lage am Rande der Weinberge gelegene Grillplatz mit Grillvorrichtung
Weitere Infos zum Grillplatz Duttweiler

Königsbach:

Grillhütte (Schutzhütte) mit Feuerstelle ohne Grillvorrichtung mitten in den Weinbergen ca. 500 m vom Weinland Köngisbach entfernt.
Inhaber: Ortsverwaltung Königsbach
Vermietung über:  Weinland Königsbach-Neustadt GmbH

Mußbach:

Grillhütte im Mußbacher Schwimmbad (Vermietung von April bis Ende September)
Weitere Infos zum Mußbacher Schwimmbad 


Draußen Sitzen

Endlich ist die Terrassensaison wieder eröffnet und zahlreiche Cafés, Restaurants und Biergärten bieten ein reichhaltiges Angebot. Hier lässt sich's prima draußen sitzen und genießen....

Neustadter Innenstadt


Am Marktplatz : Das Scheffelhaus, das City Marktcafe, die Wirtschaft zur Brücke, das Bistro Barbarossa und die Café-Bar La Macchina per caffè.

In den historischen Gassen: Im Innenhof des Steinhäuser Hofs, beim 1604 (Metzgergasse), im toskanischen Garten des Altstadtkellers oder auf den Freiplätzen vor der Weinstube Zur Herberge, vor dem Neuen Fontana, vor dem Fridericus Café (Friedrichstraße), im Hof des Backblech, im Bodega mit spanischen Tapas, Gerberhaus, Novalis und Schwarzen Katz´, im La Boutique (Michel´scher Hof), auf der Terrasse der Zwockelsbrück oder im Garten des Rittergartens, des Achat-Hotels, des Biorestaurants Konfetti oder auch im Innenhof des Hotels Palatina.

Gemütlich sitzt man im Biergarten der Gutsschänke Holzhof im Ordenswald und ein besonderer Tipp für Familien mit Kindern ist die Rothenbuschklause mit Biergarten und Kinderspielplatz.

Das Café in der Königsmühle im Kaltenbrunner Tal ist an jedem Mittwochnachmittag geöffnet mit Kaffee und Kuchen, Kaltgetränken. Bei sonnigem Wetter laden die Terrasse, bei Regen der Innenraum des Cafes ein.

Und: Wenn die Fahne gehisst ist – ist der kleine Ausschank auf der Wolfsburg geöffnet.

Neustadter Weindörfer

Diedesfeld:
Gute Weine und ein grandioser Blick in Weinberge und Hambacher Schloss bietet das Weingut Isler. Empfehlenswert ist die Terrasse des Grünwedels Restaurant, der romantische Innenhof des Weincafés Rebstöckel, das Zeter Berghaus mit Blick über die ganze Rheinebene.

Gimmeldingen:
Klassiker dieses berühmten Weindorfes sind Muglers Kutscherhaus mit schönem Innenhof, Restaurant Spinne, Moro Restaurant mit schöner Terrasse, sowie der Innenhof des Loblocher Schlössel im stattlichem Weingut.
Kaffeegenuss bietet «Baum's kleines Weinkaffee«, in einem alten Gewölbekeller mit schön dekorierten Hof.

Königsbach:
Im Ateliercafé Ludwig Fellner kann man Kunst-Kaffee-Kuchen auf der schönen Sonnenterrasse genießen.

Haardt:
Auf dem "Balkon der Pfalz" ist die Terrasse des Haardter Winzers, das Café Mandelring mit kleinem Innenhof, “Starmans Mandelhof“ und der Musikantenbuckel empfehlenswert.

Hambach:
Das Hambacher Schloß-Restaurant 1832 bietet eine spektakuläre Aussicht, ebenso die Burgschänke Rittersberg. Aber auch in der traditionsreichen Weinstube Mohre Jule mit altem Bauerngarten, dem Landhaus Jägerstübchen, dem Weinhaus Paradies mit schönem Freisitz inmitten von Reben, der Weinstube Fuxbau, im Innenhof der Fassdaube lässt sich es prima Draußensitzen. Direkt am Wanderweg Deutsche Weinstraße lädt das Weincafé im Rebenhof ein.

Lachen-Speyerdorf
Das Bloqhaus, Hotel Mediterraneo und dasAkropolis mit Biergarten bieten Freiplätze. Leckeren Kuchen gibt es im Café König und ausgezeichnetes kann man im Eiscafé Doris genießen.

Mußbach:
Der Mußbacher Winzer, das Restaurant Zur Sonne, der Klassiker die Eselsburg, das Theater Mußbach mit Garten, das Weiks Vinothek und Restaurant, ebenso wie das Weinland Meckenheim mit seiner "Schoppenwiese", Innenhof der Winzerstube bieten schöne Freisitzmöglichkeiten. Ab Ende August bis Anfang November kann man den Federweißen bei der Winzergenossenschaft Mußbach auf einer großen Freifläche genießen.