Seiteninhalt

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Zum Saisonabschluss erleben wir die Staatsphilharmonie - unter Leitung von Eugene Tzigane - mit einer herausragenden Solistin: Arabella Steinbacher (Violine) die seit ihrem internationalen Durchbruch 2004 regelmäßig mit allen Spitzenorchestern auf den großen Bühnen der Welt zu Hause ist.

11.05.2017
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
10.00 €
bis 20.00 € und Ermäßgungen
Friedrichstraße 1
67433 Neustadt an der Weinstraße
Karte anzeigen

Telefon: 06321 855-404
Fax: 06321 855491
kultur@stadt-nw.de
www.neustadt.eu
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Vorverkaufsstelle Kultur

Ticketvorverkauf Online:

www.ticket-regional.de

 

Zum Inhalt:

Sie spielt eines der beliebtesten Konzerte der Violinliteratur, über dessen Erfolg sich der
Komponist Max Bruch allerdings so ärgerte,dass er das Werk verbieten lassen wollte; denn es verstellte seiner Meinung nach den Blick auf sein restliches Schaffen. Die eröffnende Konzert-Ouvertüre „Karneval“ von Dvorak stellt den Menschen in seiner Lebendigkeit und Fröhlichkeit dar; sie war ursprünglich der Mittelteil eines dreiteiligen Zyklus mit den Themen Natur, Leben und Liebe. Bei der Bearbeitung von Brahms‘ Klavierquartett hält sich Schönberg streng an den originalen Notentext.
Drei Gründe gab er für seine Bearbeitung an: 1. Ich liebe das Stück. 2. Es wird selten gespielt. 3. Es wird immer sehr schlecht gespielt,weil der Pianist desto lauter spielt je besser er ist, und man nichts von den Streichern hört. Ich wollte einmal alles hören, und das habe ich erreicht. Der berühmte Dirigent Otto Klemperer fand die Bearbeitung so geglückt,dass er sogar meinte, man könne nun auf das Original verzichten.